Der 1. FC Köln ist seit sieben Auswärtspartien in der Bundesliga ungeschlagen (drei Siege, vier Remis), dies gelang den "Geißböcken" zuletzt zwischen November 1988 und Juni 1989 (damals neun Partien).

  • Eintracht Frankfurt verlor keins der letzten sechs Spiele (drei Siege, drei Remis).

  • Die vergangenen vier Bundesliga-Partien gegeneinander endeten mit einem Remis.

  • Die Bundesliga-Bilanz zwischen beiden Vereinen ist nach 75 Partien so ausgeglichen, dass es schon fast kurios ist: 25 Siege Frankfurt, 25 Siege Köln, 25 Remis.

  • Köln schoss in den letzten drei Spielen acht Treffer, mehr als in den ersten 16 Partien zusammen (sieben Tore).

  • 40 Prozent der Kölner Treffer (6 von 15) wurden mit dem Kopf erzielt - so einen hohen Anteil an Kopfballtoren hat kein anderes Team.

  • Die Eintracht ist mit 52,1 Prozent gewonnenen Zweikämpfen am Ball das zweikampfstärkste Team der Liga.

  • Eintrachts Nikolov hielt die meisten Bälle in der Liga (73) und liegt mit 79,3 Prozent gehaltener Schüsse auf Rang 2 hinter Butt (80,6 Prozent).

  • Mondragon spielte schon neun Mal zu Null - Ligahöchstwert mit Leverkusens Rene Adler und Schalkes Manuel Neuer.

  • Im letzten Gastspiel der Kölner bei der Frankfurter Eintracht im Februar 2009 traf "Geißbock"-Stürmer Milivoje Novakovic doppelt (Endstand 2:2). In drei Partien gegen die Hessen erzielte der Slowene drei Treffer.