Bundesliga

Bleibt Stuttgart in der Erfolgsspur?

Stuttgart gewann die letzten fünf Bundesliga-Spiele in Folge und blieb auch im siebten Pflichtspiel unter Christian Gross ungeschlagen.

    Schon zum 90. Mal stehen sich der Hamburger SV und der VfB Stuttgart in der Bundesliga gegenüber. Nur das Nord-Derby des HSV gegen Werder Bremen (91 Mal) gab es häufiger.

    In den letzten zwölf Duellen zwischen beiden Mannschaften gab es kein Remis (je sechs Siege). Die letzten fünf Partien gewann das jeweilige Heimteam.

    Die Hanseaten verloren die letzten drei Gastspiele in Stuttgart und sind seit 4 Stunden und 32 Minuten dort ohne Tor.

    Keine Mannschaft spielte öfter unentschieden als die Hamburger (neun Mal, wie Leverkusen).

    Vier der letzten fünf Tore erzielte der VfB in der Schlussviertelstunde.

    Der HSV kassierte ligaweit die meisten Gegentore per Kopf (zehn) - sieben davon kassierte man in der Fremde.

    Mit Jens Lehmann und Frank Rost treffen die Aktiven mit den meisten Bundesliga-Spielen aufeinander. Frank Rost liegt mit 383 Partien ganz knapp vor Lehmann (381).

    Es sind die beiden einzigen Bundesliga-Keeper, die jemals ein Tor aus dem Spiel heraus erzielten.

    Bruno Labbadia traf in seinem letzten Bundesliga-Spiel beim 3:3 am 20. Mai 2000 in Stuttgart im Trikot von Arminia Bielefeld und erzielte damit seinen 103. Treffer im Oberhaus.

    Sechs der letzten sieben HSV-Tore gehen auf das Konto von Marcell Jansen und Mladen Petric (je drei).