Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund (ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Mönchengladbach sammelte in der Rückrunde bereits 23 Punkte – in den beiden Rückrunden zuvor waren es nur jeweils 22 gewesen. Erstmals seit 26 Jahren stehen die Fohlen vor einem Rückrundenduell mit Dortmund tabellarisch vor dem Gegner.

  • Dortmund gewann zwar die Hälfte der zehn Rückrundenspiele, richtig Dampf hat die Aufholjagd aber nicht. Immerhin: Der BVB ist 2015 auswärts noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

  • Die Fohlen gewannen die letzten sechs Heimspiele in Folge, das gab es zuletzt in der Hinrunde 2013.

  • Christoph Kramer unterlief im Hinspiel sein einziges Eigentor in der Bundesliga aus 45 Metern – im Rückspiel wird er gelb-gesperrt fehlen.

  • Marco Reus wechselte 2012 vom Niederrhein zu den Westfalen – er spielte 97-mal für Mönchengladbach (36 Tore).

Das sagen die Trainer:

Lucien Favre

"Wir konzentrieren uns nur noch auf diese Aufgabe gegen Dortmund. Das ist eine wunderschöne Möglichkeit, sich mit einem Topteam zu messen. Zudem haben wir ein Heimspiel mit unseren Fans im Rücken. Gegen Dortmund gab es für uns immer sehr interessante Spiele. Sie sind eine sehr starke Mannschaft. Das haben sie mit vielen guten Spielen in der Rückrunde auch gezeigt. Wir kennen die Qualität von Dortmund. Sie sind auch auswärts immer äußerst gefährlich. Deshalb wird es ein hartes Stück Arbeit für uns. Aber das wussten wir auch vorher."

Jürgen Klopp

"Wenn’s normal läuft, wird es ein richtig gutes Fußballspiel, weil es für beide Mannschaften um sehr viel geht. Davon zu reden, wie viele Punkte es noch bis Platz 7 sind, ist keine relevante Größe. Wir sind auf einem guten Weg, haben an Stabilität gewonnen, daraus kann vieles wachsen. In der Hinrunde haben wir unser bis dato bestes Saisonspiel gemacht - ohne eigenes Tor."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach

Tor: Sommer

Abwehr: Jantschke, Brouwers, Dominguez, Wendt

Mittelfeld: Xhaka, Nordtveit, Herrmann, Johnson

Sturm: Raffael, Kruse

Borussia Dortmund

Tor: Weidenfeller

Abwehr: Sokratis, Subotic, Hummels, Schmelzer

Mittelfeld: Kehl, Gündogan, Blaszczykowski, Kagawa, Reus

Sturm: Aubameyang

Sie werden fehlen:

Borussia Mönchengladbach: Stranzl (Knieprobleme), Kramer (5. Gelbe Karte)

Borussia Dortmund: Piszczek (Teilriss der Syndesmose), Kirch (Sehnenzerrung im Knie), Sahin (Sehnenansatzreizung Adduktoren)

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe (SR)
Guido Kleve (SR-A. 1)
Markus Sinn (SR-A. 2)
Robert Hartmann (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Mönchengladbach: Bei Gladbach läuft derzeit alles rund. Dreimal siegten die Fohlen zuletzt, u.a. bei den Bayern. Seit sieben Bundesliga-Spielen ist der Tabellendritte ungeschlagen, hat in dieser Zeit 17 Punkte geholt.

Borussia Dortmund: Das 0:1 gegen die Bayern war die erste Niederlage nach sieben ungeschlagenen Spielen. Es war aber auch das dritte der jüngsten vier Bundesliga-Spiele, in denen der BVB ohne Tor blieb. Das 3:2 im DFB-Pokal gegen Hoffenheim könnte da ein Befreiungsschlag gewesen sein.

Spieler im Fokus:

Kevin Kampl

Die BVB-Offensive krankt. In drei der jüngsten vier Bundesliga-Spiele und zudem auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Juventus Turin blieb Borussia Dortmund ohne Tor. Vorne muss sich beim Vorjahres-Vizemeister unbedingt etwas ändern, wenn der BVB doch noch in die Europa League will. Im Winter hatten die Westfalen dafür eigens Kevin Kampl aus Salzburg geholt. Doch bisher hat der 24-jährige Slowene noch nicht überzeugt, hat erst einen Treffer vorbereitet, noch keinen selbst erzielt. Gegen Gladbach hoffen die BVB-Fans nun auf den Durchbruch des Flügelflitzers.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für den Borussia Mönchengladbach?... Raffael zündet. Der Brasilianer erzielte fünf Tore in den jüngsten vier Spielen.

Für den Borussia Dortmund?... Ilkay Gündogan auf dem Platz steht. Der Dortmunder verlor noch nie gegen Borussia Mönchengladbach (zwei Siege, drei Remis).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Kramer unterläuft kurioses Eigentor

Dieses Spiel macht Gladbach Hoffnung:

15.03.2014 Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 1:2 (0:2)

Am 25. Spieltag der vergangenen Saison machten die Fohlen einen ganz wichtigen Dreier auf dem Weg in die Europa League. Raffael und Kruse schossen den VfL auf Platz sieben vor. Der BVB musste noch einmal um Platz zwei zittern, hatte nur noch einen Zähler Vorsprung auf Schalke.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 28. Spieltags