Wolfsburg gewann die letzten vier Aufeinandertreffen mit Hannover allesamt und schoss dabei 14 Tore. Das 0:5 letzte Saison war für Hannover 96 die höchste Bundesliga-Heimniederlage mit dem 0:5 gegen Bayern (1985/86) und gegen Uerdingen (1988/89).

  • Hannover holte nur einen Punkt aus den letzten zwölf Liga-Spielen und verlor die letzten acht Partien, das gab es zuvor nur ein Mal: 1985/86 waren es sogar neun Niederlagen in Serie.

  • Wolfsburg schoss (30) und kassierte (27) die meisten Tore in der zweiten Halbzeit.

  • In den letzten acht Spielen kassierte Hannover im Schnitt 3,25 Tore pro Spiel!

  • So schlecht wie diese Saison waren die Hannoveraner nur 1985/86 (16 Punkte; in drei Punkte umgerechnet), als sie Letzter wurden.

  • Der VfL und H96 besitzen die schlechteste Defensive der Liga mit je 45 Gegentoren. So viele Gegentore wie diese Saison hatten die "Wölfe" nach 23 Spieltagen in der Bundesliga noch nie.

  • Wolfsburgs 20 Gegentore nach ruhenden Bällen, davon zehn nach Ecken und acht nach Freistößen, sind absolute Ligahöchstwerte. Hannover war als einziges Team (neben Freiburg) noch nicht nach einer Freistoßsituation erfolgreich.

  • In den letzten 13 Partien netzten die "Wölfe" immer mindestens ein Mal ein - die derzeit längste Torserie der Liga. Allerdings musste der VfL in den letzten 13 Spielen auch immer zumindest ein Gegentor hinnehmen - kein Team spielte so selten zu Null wie Wolfsburg (zwei Mal).

  • Der amtierende Meister verlor keines der elf Spiele, in denen er in Führung lag (sieben Siege, vier Remis). Doch schon 15 Mal lagen die "Wölfe" mit 0:1 zurück. Davon konnten sie drei Partien drehen (nur Bayern mehr, vier Spiele).

  • Dzeko schoss 14 seiner 16 Pflichtspieltore in der Fremde (Stand vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Villareal), in den letzten fünf Bundesliga-Auswärtsspielen war er immer mindestens ein Mal erfolgreich.