Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart (ab 20:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Stuttgart gewann zuletzt im April 2010 gegen Leverkusen und ist gegen Bayer seit neun Spielen sieglos (drei Remis, sechs Niederlagen).

  • Seit dem 4:5 gegen Wolfsburg feierte Leverkusen zu Hause drei Siege ohne ein Gegentor.

  • Bernd Leno kassierte seit dem Treffer seines Torwartkollegen Marwin Hitz in 390 Pflichtspielminuten kein Gegentor mehr.

  • Seit der Rückkehr von Huub Stevens verlor Stuttgart von sechs Auswärtsspielen nur eines (1:2 bei 1899 Hoffenheim).

  • Am 16. Mai 1992 wurde Stuttgart durch einen 2:1-Sieg in Leverkusen Deutscher Meister.

Das sagen die Trainer:

Roger Schmidt

"Das Hinspiel in Stuttgart war damals für längere Zeit die letzte Partie, bei der wir ein Tor aus dem Spiel heraus kassiert haben. Das ist die Basis dafür, dass wir jetzt in dieser Phase so erfolgreich sind. Niemand darf den Fehler machen und den VfB nach seinem Tabellenplatz beurteilen. Es ist nie eine leichte Aufgabe gegen ein Team, das um den Klassenerhalt kämpft. Stuttgart hat eine gute Mannschaft mit einem unverkennbaren Aufwärtstrend."

Huub Stevens

"Wir müssen beibehalten, was in den letzten Spielen gut war und abstellen, was nicht so gut war. Wir wollen endlich mal drei Punkte einfahren, damit wir Selbstvertrauen tanken. Wir hatten gegen Hertha mehr Ballbesitz als der Gegner, bis zum Strafraum haben wir das gut gespielt. Dann aber nicht mehr. Daran haben wir diese Woche gearbeitet. Aber gegen Leverkusen werden andere Dinge von uns gefordert sein. Wir müssen unser Positionsspiel verbessern, dann kommt der Gegner nicht so schnell an den Ball. Leverkusen zeigt schon die gesamte Saison über gutes Pressing. Darauf müssen wir gefasst sein."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayer Leverkusen

Tor: Leno

Abwehr: Hilbert, Toprak, Papadopoulos, Wendell

Mittelfeld: Bellarabi, Reinartz, Calhanoglu, Rolfes, Son

Sturm: Ji

VfB Stuttgart

Tor: Ulreich

Abwehr: Klein, Schwaab, Niedermeier, Hlousek

Mittelfeld: Kostic, Sery Dié, Maxim, Gentner, Werner

Sturm: Ginczek

Sie werden fehlen:

Bayer Leverkusen:

Jedvaj (Aufbautraining), Spahic (Gelbsperre), Kruse (Operation am Sprunggelenk)

VfB Stuttgart:

Rüdiger (Aufbautraining), Didavi (Knieprobleme), Leitner (Gelbsperre), Sararer (U 23), Harnik (Rotsperre)

Schiedsrichter:

Tobias Stieler (SR)
Patrick Ittrich (SR-A. 1)
Sascha Thielert (SR-A. 2)
Arne Aarnink (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Bayer 04 Leverkusen: Die Werkself hat sich zuletzt vermehrt auch um die Defensive gekümmert und damit gleich enormen Erfolg gehabt. Vier Pflichtspiele in Folge (zweimal Bundesliga sowie DFB-Pokal und Champions League) stand bei Bayer 04 zuletzt die Null - alle vier Spiele wurden gewonnen.

VfB Stuttgart: Ganze drei Punkte hat der VfB 2015 bisher geholt. Damit sind die Schwaben auch in der Rückrundentabelle Schlusslicht. Zuletzt konnte das Team von Coach Huub Stevens wenigstens zwei Remis in Folge einfahren. In der Offensive hakt es aber: in sieben Rückrundenspielen erzielte Stuttgart nur vier Tore.

Spieler im Fokus:

Heung-Min Son

Der Südkoreaner traf beim 3:0-Sieg gegen den SC Paderborn bereits zum dritten Mal in dieser Saison mindestens doppelt und hat mit zehn Toren nun schon so oft wie in der kompletten vergangenen Spielzeit zugeschlagen. Son war an sieben der elf Leverkusener Torschüsse beteiligt und gab die meisten Torschussvorlagen bei Bayer.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Bayer Leverkusen? Wenn Kießling auf den Lieblingsgegner trifft. Der Mittelstürmer hat in den jüngsten sieben Heimspielen gegen Stuttgart immer getroffen und insgesamt gegen den VfB in 18 Partien 14 Tore erzielt.

Für den VfB Stuttgart? Wenn Ibisevic wieder trifft. Vedad Ibisevic schoss gegen Leverkusen sechs Tore - gegen kein Team traf er in der Bundesliga öfter.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Grandioses Comeback des VfB

Dieses Spiel macht Leverkusen Hoffnung:

01.02.2014: Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart 2:1 (1:1)

Bayer feiert einen späten Sieg gegen starke Stuttgarter. Nachdem Leitner die Gäste in Führung gebracht und Kießling den Ausgleich erzielt hat, trifft Derdiyok sechs Minuten vor Schluss zum Leverkusener Erfolg.

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

17.04.2010: VfB Stuttgart - Bayer 04 Leverkusen 2:1 (1:1)

Vier Spieltage vor Saisonende wird Nationalstürmer Cacau zum Held der Schwaben. Der gebürtige Brasilianer gleicht die Führung durch Kießling aus und hält den VfB dann gegen Bayer, das 70 Minuten zu Zehnt spielen muss, voll auf Kurs nach Europa.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 25. Spieltags