Die Borussen warten seit fünf Partien auf einen Sieg, der HSV konnte nur eins der letzten fünf Spiele gewinnen.

  • Die letzten beiden Duelle zwischen Gladbach und Hamburg entschieden die Rheinländer für sich (3:2 auswärts, 4:1 zuhause).

  • Am letzten Spieltag verdrängte Werder Bremen den HSV vom 5. Tabellenplatz - erstmals seit dem 1. Spieltag steht der HSV damit nicht mehr unter den ersten fünf der Tabelle.

  • Mit 31 Punkten hat Gladbach nun schon genauso viele Zähler wie nach 34 Spieltagen der Vorsaison, damals landeten die Borussen auf Rang 15.

  • Die Borussen lagen 14 Mal in Rückstand und konnten im Anschluß lediglich zwei Mal noch punkten (ein Sieg, ein Unentschieden). Der einzige Sieg gelang dabei im Hinspiel gegen den HSV, als die "Fohlen" sogar zwei Mal in Rückstand gerieten.

  • Der HSV verlor nur eine Partie in dieser Saison nach einer Führung - das Hinspiel gegen Gladbach.

  • Vorsicht vor Distanzschüssen: Der HSV erzielte die meisten Tore aller Clubs per Fernschuss (13) - kein anderes Team kassierte soviele Gegentore nach Schüssen von außerhalb des Strafraums wie Gladbach (14).

  • Michael Frontzeck steht vor seiner 50. Niederlage als Bundesliga-Trainer.

  • Zé Roberto steht vor seinem 300. Bundesligaspiel (113 für Leverkusen, 169 für Bayern und aktuell 17 für den HSV).

  • Arango gab ligaweit die viertmeisten Torschussvorlagen (64) und bereitete damit sieben Tore direkt vor - nur drei Akteure gaben ligaweit mehr Assists. Nach Dzeko (126) und Kuranyi (89) gab der Venezolaner auch die meisten Torschüsse ab (zwei Tore).