Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Eintracht Frankfurt - SC Paderborn (ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Eintracht Frankfurt ist zu Hause seit sechs Bundesliga-Spielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis). Insgesamt holte die Eintracht im eigenen Stadion schon mehr Punkte (21) als in der kompletten letzten Saison (20).

  • Der SC Paderborn verlor auch gegen Bayer Leverkusen (mit 0:3), kassierte damit erstmals in der Bundesliga drei Niederlagen in Folge. 2015 kassierte kein anderes Team so viele Niederlagen wie der SCP (fünf).

  • Bei keinem anderen Team liegt der Anteil der durch deutsche Spieler erzielten Tore so hoch beim SCP (82 Prozent) und der Eintracht (74 Prozent).

  • Kein Team kassierte mehr Gegentore als die Eintracht (49) – letztmals vor 30 Jahren mussten die Frankfurter zu diesem Zeitpunkt so viele Gegentreffer hinnehmen.

  • Im Jahr 2015 ist der SCP aber sogar noch anfälliger (hier 20 Gegentreffer) als die Eintracht (15) – alle anderen Teams kassierten in der Rückrunde weniger Gegentore.

Das sagen die Trainer:

Thomas Schaaf

"Wir haben schon viele Spiele erlebt, in denen wir von einer starken Leistung in eine schwache Leistung gefallen sind und umgekehrt - und das innerhalb eines Spiels. Wir sind großen Schwankungen unterlegen und machen es dem Gegner manchmal einfach, Tore zu schießen. Daran arbeiten wir."

Andre Breitenreiter

"Die Einstellung und die kämpferische Leistung aus dem Spiel gegen Leverkusen sind der Maßstab für die nächsten Wochen. Wir brauchen vor allem fehlerfreie Spiele. Wer im Training viel arbeitet und sich die nötige Treffsicherheit holt, hat auch im Spiel größere Chancen zu treffen. Wir wollen die positiven Erfolgserlebnisse aus der Trainingswoche auf das Spiel in Frankfurt übertragen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Eintracht Frankfurt

Tor: Trapp

Abwehr: Chandler, Zambrano, Madlung, Oczipka

Mittelfeld: Aigner, Hasebe, Stendera, Piazon

Sturm: Seferovic, Meier

SC Paderborn

Tor: Kruse

Abwehr: Heinloth, Strohdiek, Hünemeier, Hartherz

Mittelfeld: Koc, Ziegler, Rupp, Meha

Sturm: Kachunga, Lakic

Sie werden fehlen:

Eintracht Frankfurt:

Djakpa (Aufbautraining), Ignjovski (Oberschenkelprobleme), Russ (Meniskusverletzung), Waldschmidt (Aufbautraining)

SC Paderborn:

Burchert (nicht berücksichtigt), Amedick (nicht berücksichtigt), Bertels (Fersenoperation)

Schiedsrichter:

xxx (SR)
xxx (SR-A. 1)
xxx (SR-A. 2)
xxx (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Eintracht Frankfurt: Zuhause lief es bei der Eintracht 2015 bisher ausgezeichnet. Die jüngsten zwei Heimspiele wurden gewonnen, insgesamt stehen sieben Punkte in drei Spielen zu Buche. In keinem der drei Spiele kassierten die Frankfurter mehr als einen Gegentreffer. Auswärts waren es zuletzt sieben in zwei Spielen.

SC Paderborn: In der Rückrunde konnte Paderborn erst vier Punkte holen, zuletzt gab es für den Aufsteiger drei Niederlagen in Folge bei 0:11-Toren. Die Folge ist der Absturz auf den Relegationsplatz, der SCP hat sogar nur noch drei Punkte Vorsprung auf das Tabellenende.

Spieler im Fokus:

Alexander Meier

Der Frankfurter Stürmer ist ein Phänomen! Mit 31 Jahren spielt Alex Meier die Saison seines Lebens und führt mit 18 Treffern die Torschützenliste vor Bayerns Arjen Robben (17) an. Bei der 2:4-Niederlage gegen den 1. FC Köln am vergangenen Spieltag schnürte er bereits seinen fünften Doppelpack in der laufenden Spielzeit.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Eintracht Frankfurt? Wenn Stefan Aigner es auch in der Bundesliga kann. Der Rechtsaußen schoss in sechs Partien der 2. Bundesliga gegen Paderborn vier Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

Für den SC Paderborn? Wenn Lukas Rupp wieder wirbelt. Rupp hat drei seiner vier Bundesliga-Spiele gegen Frankfurt gewonnen (zwei Siege mit Borussia Mönchengladbach, einer mit Paderborn).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Breitenreiter wechselt den Sieg ein

Dieses Spiel macht Dortmund Hoffnung:

XX.XX.XXXX: FC Augsburg - Hoffenheim x:x (x:x)

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 25. Spieltags