28 Mal trat Bochum in der Rhein-Metropole an und konnte dabei nur einen Sieg einfahren (20 Niederlagen, sieben Unentschieden) - der bisher einzige Erfolg des VfL in Köln ist fast auf den Tag genau sechs Jahre her (2:1 am 18. April 2004).

  • Die Rheinländer konnten nur gegen den VfB Stuttgart in der Bundesliga mehr Siege einfahren (32) als gegen den VfL (31, wie gegen Schalke und Bremen) - gegen den VfL absolvierten die Kölner jedoch wesentlich weniger Partien (57), als gegen Stuttgart (78), Schalke (72) oder Bremen (79).

  • Die Rheinländer sind neben Schlusslicht Berlin der einzige Bundesligist, der 2010 noch keinen Heimsieg auf dem Konto hat (drei Remis, drei Niederlagen) - nur zwei der letzten zehn Spiele wurden gewonnen (vier Unentschieden, vier Niederlagen).

  • Seit acht Bundesligaspielen warten die Ruhrstädter nun schon auf einen Sieg (fünf Niederlagen, drei Remis) - länger als jedes andere Team.

  • Die "Geißböcke" spielten zwölf Mal zu Null - nur Schalke (13 Mal) blieb öfter ohne Gegentor. Vorne dagegen erzielten sie lediglich 29 Tore in 30 Spielen - nur Nürnberg (28) und Freiburg (27) weniger.

  • Der VfL kassierte bereits 54 Gegentore - nur Hannover (56) und Freiburg (55) mehr. Die meisten gegnerischen Schüsse flogen aufs Tor des VfL (185).

  • Der VfL gab nach Führung noch 20 Punkte ab (wie Dortmund) - die Bochumer lagen jedoch nur 13 Mal in Führung, der BVB hingegen 23 Mal. Köln ist eins von fünf Teams, welches nach einem Rückstand noch keinen "Dreier" einfuhr (zwei Remis, zwölf Niederlagen).

  • Bochum ist neben Hertha der einzige Club ohne Tor nach einem Strafstoß - der VfL bekam auch noch keinen Elfer zugesprochen, in der Vorsaison lediglich einen.

  • Im Dezember 2008 gewann der 1. FC Köln mit 2:1 in Bochum. In dieser Partie erzielte Kevin McKenna sein erstes Bundesliga-Tor, Manasseh Ishiaku machte sein erstes und bisher einziges Liga-Tor für die Rheinländer und der Bochumer Torhüter Phillip Heerwagen gab sein Bundesliga-Debüt in dieser Partie.

  • Mohamad ist noch eine Partie rot-gesperrt, Maniche sitzt gegen Bochum eine Gelb-Sperre ab (zehnte Gelbe Karte).