Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart (ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Von den ersten neun Saisonspielen verlor 1899 Hoffenheim kein einziges – in den folgenden elf Partien setzte es dann acht Niederlagen. In diesem Zeitraum verlor kein anderes Team so oft.

  • Hoffenheim verlor alle drei Rückrundenspiele – nur 1899 holte 2015 noch keinen Punkt.

  • Der VfB ist bereits zum sechsten Mal in dieser Saison Letzter – so oft war dies in einer kompletten Spielzeit sonst nie der Fall.

  • Nach der Rückkehr von Huub Stevens haben die Stuttgarter auswärts noch nicht verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden).

  • Vedad Ibisevic hat mit dem VfB vier Spiele gegen seinen Ex-Verein Hoffenheim bestritten und dabei fünf Treffer erzielt.

Das sagen die Trainer:

Markus Gisdol

"Es wird ein sehr interessantes Spiel mit etwas mehr Brisanz. Das ist bei diesem Derby aber immer so. Der VfB hat auswärts oft ein gutes Gesicht gezeigt. Es wird nicht leicht für uns. Ich glaube auch nicht, dass Stuttgart absteigt. 99 Prozent reichen nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Wir müssen den letzten Schritt wieder finden."

Huub Stevens

"Glauben Sie mir, der Zeitpunkt wird kommen, an dem wir wieder treffen. Wir üben die Situationen im Training, nur müssen wir das jetzt auch im Spiel umsetzen. Ich kann sie ja nicht selbst reinschießen! Nur so kannst du damit umgehen: als Einheit. Ich schaue nicht auf Statistiken, ich schaue auf heute und morgen. Was gewesen ist, das ist nicht so wichtig. Der Stand nach 34 Spielen, der ist wichtig."

Voraussichtliche Aufstellungen:

TSG 1899 Hoffenheim

Tor: Baumann

Abwehr: Beck, Strobl, Bicakcic, Kim

Mittelfeld: Schwegler, Rudy, Volland, Firmino, Elyounoussi

Sturm: Szalai

VfB Stuttgart

Tor: Ulreich

Abwehr: Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Sakai

Mittelfeld: Oriol Romeu, Serey Die, Klein, Gentner, Hlousek

Sturm: Ibisevic

Sie werden fehlen:

TSG 1899 Hoffenheim: Süle (Kreuzbandriss), Polanski (5. Gelbe Karte)

VfB Stuttgart: Rüdiger (Aufbautraining nach Meniskusoperation), Didavi (Kniereizung), Gruezo (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Abdellaoue (Rückstand), Ginczek (Rückstand)

Schiedsrichter:

Tobias Welz (SR)
Rafael Foltyn (SR-A. 1)
Dr. Martin Thomsen (SR-A. 2)
Guido Kleve (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

TSG 1899 Hoffenheim: Drei Spiele, Null Punkte - die TSG ist Rückrundenletzter, die Hoffnung auf einen Platz in der Europa League aktuell in weite Ferne gerückt. Gegen Wolfsburg wurden nach frühem 0:2-Rückstand vorne auch beste Gelegenheiten nicht genutzt.

VfB Stuttgart: Defensiv steht der VfB gut. Selbst gegen die Bayern wurden nicht viele Chancen zugelassen. Vorne läuft indes gar nichts. Seit vier Spielen hat Stuttgart kein Tor mehr geschossen, dadurch auch nur einen Punkt in der Rückrunde geholt.

 

Spieler im Fokus:

Roberto Firmino

Die TSG hinkt momentan deutlich der Form vom Saisonbeginn hinterher. Genau wie Roberto Firmino, der es im letzten Jahr noch unter die fünf besten Torschützen der Bundesliga schaffte. Drei Niederlagen in Folge sind zuviel für die Kraichgauer - Zeit für Firmino daran endlich etwas zu ändern.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

TSG 1899 Hoffenheim? ... Adam Szalai gegen seinen Ex-Club antritt. Der Ungar bestritt in seiner Bundesliga-Karriere drei Heimspiele gegen den VfB und gewann alle (zwei mit Mainz und eines mit Schalke).

VfB Stuttgart? ... Christian Gentner mitmischt. Der Mittelfeldspieler gewann seine jüngsten vier Spiele bei 1899 Hoffenheim (drei mit Stuttgart, eines mit Wolfsburg).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick:

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

01.09.2013: VfB Stuttgart - TSG 1899 Hoffenheim 6:2 (3:1)

Was für ein Torfestival in Stuttgart! Sechs Tore schossen die Schwaben gegen die Kraichgauer. Antonio Rüdiger machte den Anfang, Vedad Ibisevid traf dreifach, Alexandru Maxim schnürte einen Doppelpack. Da nützten auch die Tore von Kevin Volland und Roberto Firmino nichts mehr für die TSG.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 21. Spieltags