Seit sieben Spielen konnte Leverkusen auswärts nicht mehr gewinnen - nur Gladbach und Freiburg haben eine längere Serie (je zehn). Dortmund hingegen ist seit sechs Spielen zu Hause ungeschlagen - nur Bremen (acht) noch länger.

  • Die letzten sechs Duelle gegen die "Schwarz-Gelben" konnten die Rheinländer nicht gewinnen (drei Niederlagen, drei Remis).

  • Nur gegen die Gladbacher Borussia erzielte der Werksclub mehr Tore (102) als gegen den BVB (98). Bei zwei Treffern im Signal-Iduna-Park könnte Leverkusen die Bilanz auf 100 Treffer ausbauen.

  • Nur eins der letzten acht Bundesliga-Spiele konnte die Heynckes-Elf gewinnen (drei Remis, vier Niederlagen).

  • Kein Team gab in der Vorsaison nach Führung noch so viele Punkte ab wie die Klopp-Elf (25).

  • 2009/10 blieb Bayer an den ersten 24 Spieltagen unbesiegt und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

  • Mit einem Sieg gegen Dortmund könnte Jupp Heynckes seinen 250. Sieg als Bundesliga-Trainer feiern.

  • Jürgen Klopp kann entspannt auf das Duell mit den Rheinländern blicken, hat er doch als Dortmund-Coach noch nie gegen Bayer verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden).

  • Rückkehrer Michael Ballack bestritt sein letztes Bundesliga-Spiel gegen den BVB und schoss in dieser Partie auch sein letztes Bundesliga-Tor (am 13. Mai 2006 beim 3:3 mit den Bayern).

  • Stefan Kießling trifft auf einer seiner Lieblingsgegner. So oft wie gegen Dortmund traf er im Oberhaus nur gegen Stuttgart (je sechs Mal). In der Vorsaison konnte der Nationalstürmer an den ersten fünf Spieltagen jeweils einnetzen und stellte so den Bundesliga-Rekord ein.

  • Gonzalo Castro steht vor seinem 150. Liga-Spiel.

  • Nationaltorhüter Rene Adler hatte mit 61,5 Prozent gehaltenen Bällen in der vergangenen Saison den schlechtesten Wert aller Bundesliga-Stammkeeper.