Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 (ab 18:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Für Thomas Schaafist es das 500. Bundesliga-Spiel als Cheftrainer.

  • Schalke ist exakt der richtige Gegner für dieses Jubiläum, feierte Schaaf doch am 11. Mai 1999 gegen S04 sein Debüt als Bundesliga-Trainer (1:0-Sieg).

  • In den Spielen der Eintracht fielen in dieser Saison durchschnittlich knapp vier Tore pro Partie.

  • Frankfurt gewann nur eines der vergangenen 17 Spiele gegen Schalke: am 20. April 2013 durch ein Tor von Marco Russ zu Hause mit 1:0.

  • Nachholbedarf: Alexander Meier gewann keines seiner 13 Bundesliga-Spiele gegen Schalke (vier Remis, neun Niederlagen).

Das sagen die Trainer:

Thomas Schaaf

"Wir stehen bei der Eintracht dafür, in der Offensive die eine oder andere Lösung zu finden. Wir müssen bei aller offensiven Ausrichtung auf die Defensive achten. Drei Punkte am Samstag sind für mich wichtiger als das 500. Spiel."

Roberto Di Matteo

"Es wird ein interessantes Spiel. Frankfurt hat den dritttbesten Angriff und wir die viertbeste Abwehr der Bundesliga. Es wird interessant sein zu sehen, wie wir mit dem Sturmpotential der Eintracht um Meier, Seferovic und Aigner umgehen können. Es wird eine schwere Aufgabe für uns werden. Wir hoffen natürlich, dass wir unsere positive Serie ausbauen können."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Eintracht Frankfurt

Tor: Trapp

Abwehr: Chandler, Russ, Madlung, Oczipka

Mittelfeld: Stendera, Hasebe, Aigner, Inui

Sturm: Meier, Seferovic

FC Schalke 04

Tor: Wellenreuther

Abwehr: Höwedes, Matip, Nastasic

Mittelfeld: Uchida, Fuchs, Neustädter, Höger, Meyer

Sturm: Boateng, Choupo-Moting

Sie werden fehlen:

Eintracht Frankfurt: Djakpa (Reha), Valdez (Aufbautraining), Waldschmidt (Reha), Zambrano (5. Gelbe Karte), Anderson (Nasennebenhöhlenentzündung)

FC Schalke 04: Fährmann (Kreuzbandzerrung), Giefer (Leistenverletzung), Kolasinac (Kreuzbandriss), Draxler (Sehnenteilriss), Goretzka (Muskelbündelriss), Farfan (Knorpelschaden), Huntelaar (Rotsperre), Obasi (Schienbein-OP), Sam (muskuläre Probleme)

Schiedsrichter:

Marco Fritz (SR)
Christian Dietz (SR-A. 1)
Dominik Schaal (SR-A. 2)
Christoph Bornhorst (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Eintracht Frankfurt: Seit sechs Spielen wartet die Schaaf-Elf nun auf einen Sieg, vier Mal teilte sich die Eintracht die Punkte. Nach dem 1:1 gegen Wolfsburg war auch in Augsburg nicht mehr als ein Unentschieden drin. Auch wenn die Frankfurter kämpften und den Punkt nach einer 2:0-Führung der Augsburger noch retteten.

FC Schalke 04: Schalke mauert - und diese Taktik scheint zu fruchten. Seit fünf Spielen sind die Knappen unbesiegt (drei Siege, drei Unentschieden), kassierten in diesen Partien nur zwei Gegentore - erzielten aber auch nur fünf Treffer. Gegen die kompakte Defensive der Schalker mit Fünferkette fanden am letzten Spieltag die Gladbacher keine Mittel, um die frühe Führung auszugleichen.

Spieler im Fokus:

Marco Höger

Er spielte im defensiven oder im rechten Mittelfeld und half einmal als Rechtsverteidiger aus. Nachdem Marco Höger in der vergangenen Saison wegen eines Kreuzbandrisses über ein halbes Jahr ausgefallen war, ist er in dieser Saison wieder eine feste Größe. Außerdem gehört er zu laufstärksten Schalkern: Er lief in der laufenden Saison pro Spiel im Schnitt 11,6 Kilometer!

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Eintracht Frankfurt? ... Timothy Chandler aufläuft. Der Verteidiger hat im Frankfurter Trikot noch nicht gegen Schalke verloren (zwei Siege, ein Remis).

FC Schalke 04? ... Kevin-Prince Boateng dabei ist. Der Ghanaer verlor in der Bundesliga nie gegen Frankfurt (vier Siege, drei Remis).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick:

Dieses Spiel macht Frankfurt Hoffnung:

20.04.2013: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1:0 (1:0)

Verdient gewann Eintracht Frankfurt die Partie gegen die Knappen. Schalke hatte zwar zahlreiche Torchancen, scheiterte aber immer wieder an Torwart Oka Nikolov. Kurz vor der Pause traf Marco Russ für die Eintracht.

Dieses Spiel macht Schalke Hoffnung:

11.04.2014: FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

In der Rückrunde der letzten Saison brachten Max Meyer und Jefferson Farfan den Sieg für Königsblau. In einer spannenden Partie netzte erst Meyer ein (59.), in der Nachspielzeit verwandelte Farfan einen direkten Freistoß.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 21. Spieltags