Insgesamt 36 Mal trafen sich Hannover 96 und der 1.FC Kaiserslautern im Oberhaus. Bisher ist die Bilanz der beiden Teams absolut ausgeglichen: 15 Mal konnten sich Niedersachsen durchsetzen, 15 Mal waren auch die Pfälzer in diesem Duell erfolgreich (6 Unentschieden).

  • 1954 wurde Hannover zum zweiten und letzten Mal Deutscher Meister - durch ein 5:1 über den 1. FC Kaiserslautern (in Hamburg).

  • Drei Siege an den ersten fünf Spieltagen konnten die Niedersachsen zuletzt vor 41 Jahren in der Saison 1969/70 bejubeln. Am Ende jener Spielzeit landete man trotzdem nur auf Rang 13.

  • Die Partie in Kaiserslautern ist die 750. in der Bundesliga für 96. Mit einem Sieg hätte man 13 Punkte auf dem Konto - so viele wie nie zuvor nach sechs Bundesliga-Spieltagen.

  • Vor dieser Saison belegte Hannover letztmals am 16. Spieltag der Saison 2004/05 einen derart guten Tabellenplatz wie aktuell - damals war es ebenfalls Rang 4.

  • Das 0:5 in Dortmund war die höchste Lauterer Pleite in einem Bundesliga-Spiel seit April 2004 - damals setzte es ein 0:6 in Leverkusen.

  • Nur in einem seiner letzten elf Ligaspiele blieb der FCK ohne Gegentor: beim 2:0-Heimsieg über Bayern.

  • Mirko Slomka, der gegen Bremen zuletzt zum 100. Mal als Bundesliga-Trainer auf der Bank saß, war bei seiner ersten Partie als Chefcoach in Kaiserslautern zu Gast (29.01.06) und siegte mit Schalke 2:0.

  • Das Hannoveraner Sturmduo Ya Konan/Abdellaoue war an acht der zehn Saisontore direkt beteiligt. Beide Stürmer erzielten jeweils drei Tore und legten ein weiteres auf.

  • Erwin Hoffer (vier Tore) und Srdjan Lakic (fünf Tore) zeichneten sich für neun der elf Pflichtspieltore des FCK in dieser Saison verantwortlich.