Bundesliga

Mainz will Heimkrise beenden

Der FSV verlor die letzten drei Liga-Heimspiele; das gab es zuvor schon vier Mal in der Historie des Vereins. Zum ersten Mal jedoch verlor Mainz drei Heimspiele in Folge zu Null.

    Der "Club" verlor die letzten vier Pflichtspiele am Bruchweg. Den letzten Sieg in Mainz gab es beim ersten Bundesliga-Duell beider Teams am 11. Dezember 2004 (1:0).

    In den letzen vier Pflichtspielen zwischen beiden Teams fielen insgesamt nur fünf Tore, das jeweilige Auswärtsteam blieb dabei ganz ohne Torerfolg.

    Beide Teams treten erstmals in dieser Saison an einem Freitag an - und sowohl Mainz (drei Pflichtspiele) als auch der FCN (zwei) verloren 2009/10 alle Freitagsspiele.

    Die 05er spielen die beste Saison ihrer Vereinsgeschichte und haben bereits neun Siege auf dem Konto. In der bis dahin besten Saison 2009/10 dauerte es bis zum 25. Spieltag, ehe neun "Dreier" eingefahren waren.

    Der "Club" hatte zuletzt 1992/93 in der Bundesliga eine (um ein Tor) bessere Bilanz. Wie in dieser Saison standen fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen zu Buche (11:13 Tore). Am Ende belegten die Franken jedoch nur Platz 13.

    Der FCN verlor erstmals in dieser Saison zwei Liga-Spiele in Folge. Zuletzt hatte der Verein 2009/2010 zwischen Spieltag 30 und 33 sogar vier Mal in Folge verloren.

    Der Tuchel-Elf gelangen bereits neun Jokertore (zuletzt zwei gegen Gladbach durch Sami Allagui) - Topwert in der Bundesliga.

    Dieter Hecking gewann drei seiner vier Aufeinandertreffen mit Mainz 05 - das einzige Remis bedeutete nach dem 2. Spieltag der Vorsaison jedoch Heckings Aus bei Hannover 96.