Schalke verlor nur eine der letzten elf Ligapartien gegen den 1. FC Kaiserslautern (acht Siege, zwei Remis).

  • Letztmals standen die "Roten Teufel" vor einem Duell mit "Königsblau" vor gut neun Jahren vor S04 in der Tabelle. In der Saison 2001/02 kam es am 11. Spieltag zum Aufeinandertreffen, und Schalke reiste als Tabellenfünfter zum Drittplatzierten in die Pfalz. Die Partie endete torlos.

  • Die Pfälzer gewannen nur eins der letzten fünf Bundesliga-Heimspiele (zwei Niederlagen, zwei Remis). S04 verlor nur eins der letzten sechs Bundesliga-Spiele (zwei Siege, drei Remis).

  • In den letzten zwei Spielen trafen die Lauterer sechs Mal - so oft wie in den vorherigen sieben Partien zusammen.

  • Die "Knappen" kassierten in den letzten fünf Bundesliga-Spielen nur drei Gegentreffer, in den vorherigen fünf waren es noch zehn Gegentore.

  • Am 13. Spieltag beim 4:0 gegen Bremen feierte Schalke den höchsten Bundesliga-Sieg seit dem 17. April 2009, damals 4:0 gegen Energie Cottbus. Für Felix Magath war es der höchste Bundesliga-Sieg als Trainer von S04.

  • In Nürnberg ließ Marco Kurz die drei Kroaten Stiven Rivic, Ivo Ilicevic und Srdjan Lakic erstmals in dieser Saison zusammen von Beginn an auflaufen. Alle drei steuerten je einen Treffer zum 3:1-Erfolg bei.

  • Acht der letzten zehn Schalker Bundesliga-Tore gehen auf das Konto des Schalker Sturmduos Raul und Klaas-Jan Huntelaar.

  • 1995 wechselte Lauterns Trainer Marco Kurz von Dortmund zu Schalke 04. 1997 gewann er zusammen mit den "Eurofightern" den UEFA-Cup. Kurz stand 58 Mal in der Bundesliga für Schalke auf dem Platz.

  • Sommer-Neuzugang Erik Jendrisek absolvierte 90 Zweitligaspiele für den FCK und erzielte 34 Tore. Mit Mathias Abel, Jan Moravek und Stiven Rivic stehen drei ehemalige Schalker im Kader der "Roten Teufel".