Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Mönchengladbach - SC Paderborn (Sonntag, ab 15:00 Uhr im Liveticker).

Das glauben die Fans:

5 Fakten zum Spiel:

  • Borussia Mönchengladbach hat in dieser Saison direkt nach einem Spiel in der Europa League nie gewonnen (sieben Remis, zwei Niederlagen). Nach den internationalen Partien holte die Borussia im Schnitt nur 0,8 Punkte, in den anderen 13 Saisonspielen durchschnittlich 2,3.

  • Der SCP verlor in dieser Saison keines seiner fünf Sonntagsspiele, hier sammelten die Ostwestfalen elf Punkte, im Schnitt also 2,2. In den anderen 17 Partien holte Paderborn nur zwölf Zähler, hier durchschnittlich also nur 0,7.

  • Die Borussia schoss in den letzten sechs Spielen nur fünf Tore, pro Partie hier nie mehr als eines. Der SCP traf nur in einem der letzten sechs Spiele, am 21. Spieltag beim 2:1 in Hannover.

  • Im Jahr 2015 musste der SCP die meisten Gegentore aller Teams hinnehmen (15), momentan gibt es also vorne und hinten einige Probleme bei den Ostwestfalen.

  • Die Borussia kassierte in der Rückrunde dagegen erst zwei Gegentreffer, keine Mannschaft weniger.

Das sagen die Trainer:

Lucien Favre

"Wir haben uns damals in der zweiten Hälfte zu wenig bewegt und den Ball zu wenig laufen lassen. Paderborn hat dann zum Schluss viel Druck mit langen Bällen gemacht - das war schwer zu verteidigen. Es war sehr eng am Ende", erinnert sich Trainer Lucien Favre an das Hinspiel gegen Paderborn.

Andre Breitenreiter

"Wir haben mit Borussia Mönchengladbach einen Gegner vor der Brust, der gegen den FC Sevilla eindrucksvoll gezeigt hat, welch große Qualität er besitzt. Wir wissen, dass das Spiel viel Kraft gekostet hat, wir haben darüber hinaus Sonntags noch nie verloren. Das sind natürlich keine Garantien für ein gutes Spiel, aber Fakten die uns Selbstvertrauen geben sollen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach

Tor: Sommer

Abwehr: Korb, Stranzl, Jantschke, Dominguez

Mittelfeld: Kramer, Xhaka, Herrmann, Traore

Sturm: Raffael, Kruse

SC Paderborn

Tor: Kruse

Abwehr: Heinloth, Hünemeier, Ziegler, Brückner

Mittelfeld: Bakalorz, Rupp, Koc, Meha

Sturm: Kachunga, Lakic

Sie werden fehlen:

Borussia Mönchengladbach:

SC Paderborn: Hartherz (Rotsperre), Bertels (Fersenoperation), Rafa Lopez (Muskelfaserriss)

Schiedsrichter:

Michael Weiner (SR)
Norbert Grudzinski (SR-A. 1)
Holger Henschel (SR-A. 2)
Bibiana Steinhaus (4. Offizielle)

Aktuelle Form:

Borussia Mönchengladbach: Drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage - bei Borussia Mönchengladbach läuft es auch in der Rückrunde. Auch wenn die Fohlen beim unglücklichen 0:1 in Sevilla reihenweise Chance vergaben, tankten sie mit Hrgotas Last-Minute-Treffer beim HSV vergangenes Wochenende weiter Selbstvertrauen. In dieser Form wird es für jede Mannschaft schwer gegen die Borussia.

SC Paderborn: Eine herbe 0:6-Klatsche verpasste der FC Bayern am vergangenen Wochenende dem SCP, der zu allem Überfluss Florian Hartherz mit einer roten Karte verlor. Nach einem furiosen Auftakt in der Hinrunde ist in Ostwestfalen inzwischen Ernüchterung eingetreten. In der Tabelle ist der SCP bis auf Platz 15 abgerutscht. Die Vorzeichen vor dem Duell mit M'gladbach könnten besser sein.

Spieler im Fokus:

Martin Stranzl

Er ist der Fels in der Brandung bei der Borussia. Stolze 75 Prozent seiner Zweikämpfe hat Martin Stranzl in dieser Saison gewonnen, in der Luft sogar annährend 80 Prozent. Und mit Stranzl sind die Fohlen auch deutlich erfolgreicher als ohne den Österreicher. In 15 Spielen mit Stranzl holte Gladbach 30 Punkte (im Schnitt 2 pro Spiel) und kassierte sieben Gegentore (0,46/Spiel). In den sieben Begegnungen ohne den Innenverteidiger setzte es elf Gegentreffer (1,57/Spiel), heraus kamen nur sieben Zähler (1/Spiel).

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Mönchengladbach? ...Patrick Herrmann zuschlägt. Das Eigengewächs schoss in dieser Saison fünf Tore – er traf in vier verschiedenen Spielen, und jedes Mal gewann die Borussia (darunter der 2:1-Erfolg in Paderborn).

Für Paderborn? ...Srdjan Lakic aufläuft. Der Stürmer ist der einzige aktuelle Paderborner, der in der Bundesliga schon gegen die Borussen gewann (drei Mal, ein Mal mit der Hertha und zwei Mal mit dem 1. FC Kaiserslautern).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Erster Auswärtssieg für BMG

Dieses Spiel macht Paderborn Hoffnung:

XX.XX.XXXX: Borussia Mönchengladbach - SC Paderborn x:x (x:x)

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 23. Spieltags