Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel TSG Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 (Samstag, ab 15:00 Uhr im Liveticker).

Das glauben die Fans:

5 Fakten zum Spiel:

  • Beim Debüt von Mainz-Coach Martin Schmidt wirkten die FSV-Spieler wie losgelassen, sprinteten in der Offensive 156-mal (Mainzer Rekord seit Start der Lauf-Messungen).

  • Schmidt ist nach Andermatt, Favre, Gross, Koller und Latour der sechste Bundesliga-Trainer aus der Schweiz. Und erstmals hat ein Eidgenosse sein erstes Bundesliga-Spiel auf der Trainerbank gewonnen.

  • Auch nach dem sechsten Trainerwechsel diese Saison blieb der neue Coach unbesiegt. Schmidt feierte wie Skripnik, Dardai, Stevens und Di Matteo einen Sieg, Zinnbauer knöpfte den Bayern einen Punkt ab.

  • Hoffenheim hat in der Bundesliga zu Hause gegen Mainz noch nicht gewonnen, holte nur zwei der 15 möglichen Punkte. Nur gegen Leverkusen ist die Heimbilanz schwächer.

  • Hoffenheim hat derzeit acht Punkte Vorsprung auf Rang 16, die Abstiegsgefahr ist eine ziemlich mittelbare. Doch sicher ist sicher, mit einem Sieg gegen die Rheinhessen würde man Mainz (derzeit Elfter) auch auf acht Punkte distanzieren.

Das sagen die Trainer:

Markus Gisdol

"Zuletzt haben die Jungs eine tolle Moral gezeigt und nach dem durchwachsenen Start wieder in die Spur gefunden. Wir versuchen aus dem Spiel gegen Frankfurt herauszulesen, wie Mainz agieren könnte. Das ist nicht so leicht, deshalb versuchen wir unser eigenes Spiel noch mehr in den Vordergrund zu stellen."

Martin Schmidt

"Das Team ist topfit, wir können unsere Zwischenziele ruhig angehen. Ich erwarte gegen Hoffenheim eine spannende und abwechslungsreiche Partie. Als Trainer wünscht man sich eigentlich ein weniger spektakuläres Spiel, sondern lieber ein Spiel mit Ordnung auf dem Platz."

Voraussichtliche Aufstellungen:

TSG Hoffenheim

Tor: Baumann

Abwehr: Beck, Strobl, Bicakcic, Kim

Mittelfeld: Polanski, Rudy, Volland, Roberto Firmino, Salihovic

Sturm: Szalai

1. FSV Mainz 05

Tor: Karius

Abwehr: Brosinski, Bungert, Bell, Bengtsson

Mittelfeld: Geis, Baumgartlinger, Hofmann, Malli, De Blasis

Sturm: Okazaki

Sie werden fehlen:

TSG 1899 Hoffenheim: Süle (Kreuzbandriss)

1. FSV Mainz 05: Moritz (Rückenprobleme), Nedelev (Mittelfußbruch)

Schiedsrichter:

Peter Sippel (SR)
Christian Leicher (SR-A. 1)
Markus Schüller (SR-A. 2)
René Rohde (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

TSG 1899 Hoffenheim: Nachdem die TSG mit drei Pleiten in die Rückrunde gestartet war, holte 1899 mit dem Derbysieg gegen Stuttgart und dem 1:1 in Freiburg wichtige Punkte. In der Rückrundentabelle liegen die Kraichgauer damit auf Rang 14. Die Formkurve zeigte zumindest in den jüngsten beiden Spielen nach oben.

1. FSV Mainz 05: Mainz' neuer Coach Martin Schmidt hat bei den Rheinhessen neuen Schwung reingebracht. Mit dem 3:1-Erfolg im Rhein-Main-Derby gegen Frankfurt zeigte sein Team die richtigte Reaktion auf die 2:4-Pleite in Dortmund. Nun gilt es für Mainz, den Schwung mitzunehmen.

Spieler im Fokus:

Yunus Malli

Die Hinrunde lief für Yunus Malli noch bescheiden. Zwar kam der  23-Jähre auf 14 Einsätze, doch nur zweimal durfte er über 90 Minuten ran, sechs Mal wurde er lediglich eingewechselt, Tore blieben Fehlanzeige. Seit Rückrundenstart ist alles anders. Da schlug der Mittelfeldspieler gleich zum Auftakt zweimal beim 5:0 gegen Paderborn zu, zuletzt traf er hintereinander auch gegen Dortmund und Frankfurt. Mit vier Toren ist er mittlerweile der zweitbeste Goalgetter der Nullfünfer. Und er hofft, dass seine Serie noch eine Weile anhält.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Hoffenheim? ...Sven Schipplock mitwirkt. Der Stürmer ist einer der wenigen Hoffenheimer mit einer halbwegs anständigen Bilanz gegen Mainz (ein Sieg, zwei Remis).

Für Mainz? ...Shinji Okazaki eingesetzt wird. Der Japaner spielte drei Mal auswärts bei Hoffenheim, gewann immer und erzielte zwei Tore.

 

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Nullnummer in Mainz

Dieses Spiel macht Mainz Hoffnung:

15.03.2014: TSG Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 2:4 (0:0)

In einem kuriosen Spiel ging die TSG durchaus verdient mit 2:0 in Führung und schien schon der sichere Sieger zu sein. Dann aber erlebte der FSV magische acht Minuten und machte aus einem 0:2-Rückstand einen 3:2-Vorsprung. Okazaki krönte den Auswärtssieg mit einem Doppelpack und erhöhte noch auf 4:2.

Dieses Spiel macht Hoffenheim Hoffnung:

10.09.2011: 1. FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim 0:4 (0:2)

Erstmals gelang Hoffenheim in der Bundesliga ein Erfolg gegen die Mainzer. Sie ließen die Gastgeber anrennen, überstanden viele knifflige Situationen und schlugen in den richtigen Momenten per Konter unbarmherzig zu.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 23. Spieltags