Leverkusen verlor nur eines der letzten acht Bundesliga-Gastspiele in Freiburg (vier Siege, drei Remis) - 0:1 im Februar 2004.

  • Seit diesem 1:0 blieb der SCF in fünf Partien gegen Bayer sieglos (vier Pleiten). Freiburg gewann auch nur eines der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen Bayer (zwei Remis, sechs Niederlagen).

  • Beim letzten Auftritt im Breisgau gewann die "Werkself" mit 5:0 - es war Bayers höchster Bundesliga-Auswärtssieg seit dem 9:1-Erfolg beim SSV Ulm im März 2000 und Heynckes höchster Bundesliga-Sieg in seiner Leverkusener Zeit.

  • Die Heynckes-Elf benötigt noch einen Punkt, um sich den 2. Tabellenplatz und die direkte Champions-League-Qualifikation aus eigener Kraft zu sichern.

  • Freiburg verlor drei der letzten vier Bundesligaspiele (ein Sieg) sowie drei der letzten vier Heimspiele (ein Sieg).

  • Die Breisgauer sind das drittschwächste Rückrundenteam (16 Punkte) nach St. Pauli (12) und Frankfurt (8).

  • Bayer verlor die letzten beiden Auswärtsspiele und kassierte dabei sieben Gegentore. Das passierte Bayer seit 1988 nicht mehr, wenn man von dem 4:7 auf Schalke im Februar 2006 absieht. Aber: Mit einem Sieg im Breisgau könnte Bayer noch bestes Auswärtsteam der Saison werden (dann 35 Punkte).

  • Duell der Comeback-Könige: Freiburg und Leverkusen haben nach Rückstand noch 17 Punkte geholt - Höchstwert zusammen mit Mainz.

  • Jupp Heynckes wird Bayer in jedem Fall als zweitbester Bundesliga-Trainer der Vereinsgeschichte verlassen (mindestens zehn Bundesliga-Spiele): im Schnitt 1,85 Punkte sammelte der 66-Jährige in seiner Leverkusener Zeit - nur Christoph Daum mehr (1,89 pro Spiel).

  • Freiburgs Trainer Robin Dutt wird in der kommenden Saison Jupp Heynckes als Cheftrainer bei Bayer Leverkusen beerben.