Bundesliga

Schweres Pflaster für Schalke

Der VfB Stuttgart blieb in der abgelaufenen Saison gegen den FC Schalke 04 ungeschlagen - im Hinspiel gab es auswärts ein 2:2, im Rückspiel einen 1:0-Heimsieg.

    Schalke hat nur eines der vergangenen elf Auswärtsspiele in Stuttgart gewonnen (sieben Niederlagen, drei Remis). Bei keinem anderen aktuellen Bundesligisten haben die Gelsenkirchener so eine schlechte Bilanz wie beim VfB.

    In diesem Jahrtausend gab es bei dieser Partie in 23 Duellen nur zwei Auswärtssiege (Schalke 2009/10, Stuttgart 2008/09).

    Lieblingsgast: Der VfB feierte die meisten Heimsiege gegen Schalke (27).

    VfB-Trainer Bruno Labbadia verlor als Trainer keines seiner fünf Bundesliga-Duelle gegen Schalke (drei Siege, zwei Remis).

    S04-Trainer Ralf Rangnick stand fast acht Jahre lang bei den Schwaben unter Vertrag - als Trainer der Profis (1999-2001), der Amateure (1985-87), der Jugend und als Jugendkoordinator (1990-94). Rangnick gewann nur eines von zehn Spielen gegen den VfB (2004/05 mit Schalke) - in Stuttgart siegte er als Gästetrainer noch nie.

    S04-Vorstandmitglied Horst Heldt war als Spieler und Sportdirektor insgesamt sechseinhalb Jahre beim VfB aktiv (2003-2009) - Höhepunkte waren der Gewinn der Meisterschaft 2007 sowie drei Champions-League-Teilnahmen.

    In den vergangenen beiden Spielzeiten hat der VfB sein Saisonauftaktspiel jeweils verloren (2010/11 in Mainz, 2009/10 in Wolfsburg - jeweils mit 0:2).

    Schalke 04 startete 2010/11 mit vier Niederlagen in Folge in die Saison - am 1. Spieltag wurde mit 1:2 beim Hamburger SV verloren.

    VfB-Abwehrspieler Serdar Tasci erzielte zwei seiner insgesamt sechs Bundesliga-Tore gegen Schalke 04.