Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel FC Augsburg - VfL Wolfsburg (Samstag, ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Der FCA blieb zuletzt erstmals seit rund einem Jahr vier Spiele in Folge sieglos, damals endete die Negativserie mit einem 1:0 gegen die Bayern.

  • Wolfsburg und Augsburg sind die beiden Teams mit den meisten Toren durch Abwehrspieler in dieser Saison.

  • Augsburg hat mit 35 Punkten und einer Tordifferenz von plus zwei die gleiche Bilanz wie vor einem Jahr nach 23 Spieltagen.

  • Mit einem Punktgewinn in Augsburg würde Wolfsburg einen neuen Vereinsrekord aufstellen, der VfL hätte dann erstmals in der Bundesliga ein Dutzend Spiele in Folge ohne Niederlage überstanden.

  • Bas Dost erzielte in dieser Saison alle 63 Minuten ein Tor, historisch ist das der beste Schnitt aller Spieler (mit mehr als zehn Saisontoren).

Das sagen die Trainer:

Markus Weinzierl

"Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf den schweren Gegner. Wolfsburg hat einen sensationellen Lauf und ist die Mannschaft der Rückrunde. Sie haben viel Selbstvertrauen und viel Qualität, das zeigen sie alle drei Tage. Deswegen brauchen wir 100 Prozent um gegen sie zu bestehen. Sie haben sehr, sehr gute Einzelspieler, auch wenn Bas Dost im Moment über allem steht. Sie haben einen Plan, den sie über 90 Minuten folgen. Wir müssen darauf vorbereitet sein und dagegenhalten. Aber sie haben auch Schwächen, die wollen wir aufdecken und unserer Mannschaft so mitgeben, dass wir sie nutzen können."

Dieter Hecking

"Augsburg wird mit der Unterstützung des Publikums alles versuchen, das eigene Spiel durchzubringen. Es muss nicht immer Spektakel sein. Aber ich fühle mich als Trainer auch in meiner Arbeit bestätigt, wenn man nach 25 Minuten das Gefühl hat, die Mannschaft hat alles im Griff, auch wenn es vielleicht etwas verhaltener aussieht. Alle wollen spielen und ihren Teil dazu beitragen, unsere Erfolgsserie mitzugestalten. Für mich als Trainer ist es das Schönste, wenn Spieler, die von der Bank kommen, gute Leistungen zeigen und die Konkurrenzsituation hoch halten."

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Augsburg

Tor: Hitz

Abwehr: Baba, Klavan, Callsen-Bracker, Feulner

Mittelfeld: Werner, Baier, Altintop, Höjbjerg, Caiuby

Sturm: Bobadilla

VfL Wolfsburg

Tor: Benaglio

Abwehr: Rodriguez, Klose, Naldo, Vierinha

Mittelfeld: Schürrle, Gustavo, Arnold, Guilavogui, De Bruyne

Sturm: Dost

Sie werden fehlen:

FC Augsburg: Hong (Rückstand), Reinhardt (Aufbautraining), Verhaegh (Muskelbündelriss), Esswein (Muskelbündelriss), Moravek (Aufbautraining), Mölders (Reha)

VfL Wolfsburg: Felipe (Schlaganfall), Hunt (Innenbandteilabriss)

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe (SR)
Norbert Grudzinski (SR-A. 1)
Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Markus Schmidt (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

FC Augsburg: Zuletzt gab es beim FCA schlicht ein Ergebnisproblem: Der letzte Sieg gegen Borussia Dortmund ist inzwischen fünf Spieltage her. Keine Mannschaft in der ersten Tabellenhälfte hat schon so oft verloren wie die Fuggerstädter (10 Mal). Dennoch: Der Champions-League-Qualifikationsplatz ist nur einen Zähler entfernt.

VfL Wolfsburg: Die Wölfe können praktisch schon für die Königsklasse planen, denn der Vorsprung auf Platz fünf beträgt schon 15 Punkte. Erschreckend gut ist die Serie von elf Spielen ohne Niederlage in Folge. Gegen Bremen bewies die Mannschaft außerdem große Moral und drehte einen 2:3-Pausenrückstand noch in ein 5:3.

Spieler im Fokus:

Daniel Caligiuri

Spätestens nach der Verpflichtung von Andre Schürrle in der Winterpause rechneten alle Experten damit, dass es für Daniel Caligiuri beim VfL Wolfsburg maximal noch zum Edel-Joker reicht. Doch der 27-Jährige, der sowohl auf Rechts- als auch auch auf Linksaußen spielen kann, stand in den letzten sechs Spielen fünf Mal in der Startelf. Beim 5:3-Sieg gegen Werder Bremen steuerte er einen Doppelpack bei. Es war sein erster Treffer seit dem 9. Spieltag.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Augsburg?...Halil Altintop aufläuft. Der Türke erzielte sechs Tore gegen Wolfsburg (nur gegen Mönchengladbach traf er einmal öfter).

Für Wolfsburg?...Dieter Hecking an der Seitenlinie steht, und das ist sicher. Der Coach hat keines seiner neun Pflichtspiele gegen den FC Augsburg verloren (sieben Partien in der Bundesliga, zwei in der Relegation).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Naldo beschert Wölfen einen Arbeitssieg

Dieses Spiel macht Augsburg Hoffnung:

14.04.2012: FC Augsburg - VfL Wolfsburg 1:2 (1:1)

In ihrer Premierensaison in der Bundesliga kann der FCA den VfL Wolfsburg gleich zweimal bezwingen. Nach einem 2:0 am 14. Spieltag beschert Sebastian Langkamp am 31. Spieltag kurz vor Schluss auch im Rückspiel den Fuggerstädtern einen Dreier gegen die Wölfe.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 24. Spieltags