Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 (So., ab 17 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Der 1. FC Köln ist seit vier Spielen ungeschlagen – eine längere Serie gab es für den FC in dieser Spielzeit noch nicht.

  • Der FC Schalke 04 gewann zuletzt nach sechs sieglosen Spielen in Folge erstmals seit knapp zwei Monaten.

  • Kein anderes Team ging in der Rückrunde so oft mit einem Unentschieden vom Platz wie die Kölner (acht Mal), danach folgen gleich die Schalker mit sechs Remis (wie Hannover).

  • Schalke gewann zwar im März mit 4:3 bei Real Madrid, wartet 2015 aber weiter auf den ersten Auswärtssieg in der Bundesliga (vier Remis, drei Niederlagen).

  • Klaas-Jan Huntelaar muss eine Gelb-Sperre absitzen – in dieser Spielzeit fehlte er bislang fünf Mal und S04 feierte dabei nur einen Sieg (beim 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach).

Das sagen die Trainer:

Peter Stöger

"Die Jungs sind fokussiert und ruhig in der Arbeit. Sie wissen, dass es für uns einzig und allein darum geht, den Klassenerhalt zu schaffen. Wir wollen unserer Saisonziel selbst erreichen und wollen auch unsere Serie beibehalten. Wir sind in der Rückrunde zu Hause ungeschlagen und wollen dies auch bleiben."

Roberto Di Matteo

"Köln ist eine defensiv sehr gut organisierte Mannschaft, die wenig Tore zulässt. Wir brauchen deshalb auch unsere torgefährlichen Mittelfeldspieler. Ich hoffe, dass bei Choupo-Moting der Knoten platzt."

Voraussichtliche Aufstellungen:

1. FC Köln

Tor: Horn

Abwehr: Brecko, Maroh, Wimmer, Hector

Mittelfeld: Risse, Lehmann, Vogt, Gerhardt

Sturm: Osako, Ujah

FC Schalke 04

Tor: Fährmann

Abwehr: Höwedes, Matip, Nastasic, Aogo

Mittelfeld: Neustädter, Höger, Farfan, Draxler, Sané

Sturm: Choupo-Moting

Sie werden fehlen:

1. FCKöln: Olkowski (Kahnbeinbruch), Deyverson (Rückstand), Helmes (Knorpelschaden)

FC Schalke 04: Giefer (Adduktoren), Ayhan (Kapselbandverletzung), Uchida (Patellasehne), Obasi (Aufbautraining), Huntelaar (Gelbsperre)

Schiedsrichter:

Wolfgang Stark (SR)
Mike Pickel (SR-A. 1)
Dr. Martin Thomsen (SR-A. 2)
Christian Bandurski (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

1. FC Köln: Die Kölner halten weiter die Null, zum zwölften Mal hielt Keeper Timo Horn am vergangenen Spieltag seinen Kasten sauber. So positiv diese Bilanz auch ist, vorne schafft es der FC Köln nur selten ein Tor zu erzielen. Dem Team um Trainer Peter Stöger fehlt der Torhunger. Genau diesen braucht das Team aber um sicher in der Liga zu bleiben.

FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar hat seine Torflaute beendet - Schalke 04 gewinnt. Nach der zuletzt schlechten Stimmung zeigt die Leistung vom Spiel gegen Stuttgart, dass das Team um Roberto Di Matteo auf einen Europa League-Platz gehört. Besonders die Qualität der Einwechselspieler spricht für das Potential der Mannschaft.

Spieler im Fokus:

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann hält den Kasten von Schalke 04 sauber. In der laufenden Saison konnt er in sieben Partien die Null halten, insgesamt musste er nur 26 Gegentore hinnehmen. Gegen Köln aber spielte er noch nie zu null und verlor vier seiner fünf Partien. Es wird also auch sein persönlicher Anspruch sein, diese Statistik zu drehen und seinen Club so auf den internationalen Tabellenplätzen zu halten. 

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

1. FC Köln? ... Anthony Ujah einlocht. Er brachte die Kölner in der Hinrunde beim 2:1-Erfolg in Schalke mit seinem 1:0 auf die Siegerstraße. Mit einem Ujah-Tor gab es sechs der acht Kölner Saisonsiege.

FC Schalke 04? ... Joel Matip auf dem Platz steht. Er gewann alle drei Spiele gegen Köln, erzielte dabei auch einen Treffer.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: So lief das Hinspiel

Dieses Spiel macht Schalke Hoffnung:

28.01.2012: 1. FC Köln - Schalke 04 1:4 (1:0)

Schalke 04 lässt sich in Köln von einem frühen Rückstand durch Podolski (4.) nicht irritieren. Die Schalker hatten in der ersten Halbzeit zwar deutlich mehr vom Spiel, aber kaum Ideen, um die kompakte Kölner Abwehr auszuspielen. Erst in der zweiten Hälfte konnten die Gäste aufdrehen.

 

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 32. Spieltags