Bundesliga

Geht Mainz der Negativmarke aus dem Weg?

Mainz ist seit sechs Spielen sieglos - sieben Spiele in Folge ohne "Dreier" gab es unter Thomas Tuchel beim FSV noch nie.

    Mainz verlor die letzten drei Heimspiele - vier Bundesliga-Heimniederlagen in Folge gab es für den FSV nie zuvor. Anlaufprobleme im neuen Stadion hatten aber auch andere Vereine...

    In der Aufstiegssaison 08/09 holte Mainz in der 2. Bundesliga vier Punkte gegen Augsburg: Es gab ein 2:0 beim FC und im letzten Pflichtspielduell am 8. März 2009 ein 1:1 zuhause - alle drei FSV-Tore in diesen beiden Partien erzielte Aristide Bance.

    Mainz und Augsburg duellierten sich acht Mal in der 2. Bundesliga, dabei gab es für beide Teams nur je einen Heimsieg.

    Die Mainzer gaben diese Saison schon fünf Mal nach einer Führung noch Punkte ab, zuletzt sogar drei Mal in Folge.

    In der Bundesliga, 2. Liga und 3. Liga warten von allen 8 Aufsteigern nur Hansa und Augsburg noch auf den ersten Saisonsieg.

    Augsburg blieb zuletzt zwei Mal in Folge torlos. Platzt der Torknoten gegen die zuletzt so anfälligen Mainzer, die zwölf Gegentore in den letzten vier Spielen kassierten?

    Augsburg vergab seine ersten beiden Bundesliga-Elfer (gegen Hoffenheim, beim BVB) - die ersten drei vergab bisher nur der 1. FC Saarbrücken Anfang der 60er Jahre.

    FCA-Keeper Simon Jentzsch steht vor seinem 250. Bundesliga-Spiel.

    Glückliches Händchen verloren: Mainz erzielte letzte Saison noch die meisten Joker-Tore (15) - diese Saison noch gar keins.

    Fehlschuss mit Folgen: Mölders traf an den ersten beiden Spieltagen zwei Mal, dann kam in Runde drei der vergebene Strafstoß gegen Hoffenheim und seitdem blieb der Stürmer sechs Mal in Folge ohne Tor.