Bundesliga

Nutzt der "Club" Bayerns Schwächephase?

Der FC Bayern München holte aus den letzten drei Spielen nur vier Punkte (ein Sieg, ein Unentschieden, eine Niederlage).

    Allerdings ist der FCN seit fünf Spielen ohne Sieg - sechs sieglose Spiele hintereinander gab es unter Dieter Hecking noch nie.

    Doch Bayern verlor in diesem Jahrtausend nur eines von 16 Spielen gegen Nürnberg (auswärts 0:3 am 2. Februar 2007 - Tore: Saenko, Schroth, Vittek).

    Nürnberg gewann nur drei von 27 Bundesliga-Gastspielen beim FC Bayern. In der Allianz Arena siegten die Franken noch nie.

    Nürnbergs Akteure in der Abwehrkette waren in den letzten beiden Spielen im Schnitt 21,8 Jahre alt.

    Kombinationsfußball: Der FC Bayern spielte ligaweit mit Abstand die meisten Pässe, mehr als Tausend mehr als alle anderen Teams.

    Jupp Heynckes hat nie ein Trainer-Duell gegen seinen früheren Spieler Dieter Hecking gewonnen.

    Toni Kroos ist der laufenden Saison der erfolgloseste Schütze in der Bundesliga (23 Schüsse, kein Tor) - in der Champions League traf er schon zwei Mal.

    Philipp Wollscheid ist der zweikampfstärkste Spieler der Liga und fing ligaweit die meisten Zuspiele der Gegner ab.

    Die Münchner schossen gegen den "Club" im Schnitt 1,8 Tore pro Spiel - von den aktuellen Bundesligisten nur gegen Bremen weniger (1,7).

    Bayern verlor nach einer 1:0-Führung gegen Nürnberg nur ein Mal (26 Siege, vier Remis) - am 28. März 1992 mit 1:3.

    Gegen keinen anderen Verein verlor Nürnberg so häufig wie gegen Bayern (32 Mal).

    Seit sechs Spielen ist der "Club" gegen die Bayern sieglos (drei Remis, drei Niederlagen). In diesen sechs Partien kam Nürnberg nie über ein Tor hinaus, blieb aber nie ohne Gegentor.