Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Hamburger SV - Hannover 96 (Samstag, ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Hannover gewann drei der letzten vier Duelle gegen den HSV.

  • In den Duellen der Nordvereine der Hinrunde schnitt Wolfsburg mit neun Punkten am besten ab vor Hannover (vier) und dem HSV (drei) – nun kommt es zum ersten Nordderby der Rückrunde.

  • In den letzten sechs Duellen zwischen Hannover und dem HSV gewann immer der Gastgeber.

  • Mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen 2015 erwischte Hannover seinen schwächsten Rückrundenstart seit fünf Jahren.

  • Von den letzten 17 Toren der Niedersachsen fielen zehn nach Standards.

Das sagen die Trainer:

Joe Zinnbauer

"Wir spielen ergebnisorientiert, es geht nur um Punkte. Deswegen wird es gegen Hannover 96 vielleicht kein schönes Spiel. Die Mannschaft muss zeigen, dass sie es will und die Vorgaben umsetzen, dann wird sie sich auch belohnen."

Tayfun Korkut

"Wichtig ist die Grundstimmung: Der Leistungswille der Mannschaft ist absolut da. Wir müssen die richtige Balance zwischen einem guten Spiel und Punkten schaffen. Der HSV wird alles dafür tun, nicht auch noch das zweite Heimspiel zu verlieren. Ich erwarte einen Gegner, der alles geben wird."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hamburger SV

Tor: Drobny

Abwehr: Westermann, Djourou, Rajkovic, Ostrzolek

Mittelfeld: Jiracek, Van der Vaart, Müller, Stieber, Jansen

Sturm: Olic

Hannover 96

Tor: Zieler

Abwehr: Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz

Mittelfeld: Schmiedebach, Sané, Briand, Stindl, Kiyotake

Sturm: Joselu

Sie werden fehlen:

Hamburger SV: Lasogga (Oberschenkel-Zerrung), Cleber (Muskelfaserriss), Diekmeier (Kniereizung), Behrami (Aufbautraining nach Knie-OP), Holtby (Schlüsselbeinbruch)

Hannover 96: Miller (Knieprobleme), Hoffmann (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Andreasen (Trainingsrückstand), Ya Konan (Trainingsrückstand)

 

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe (SR)
René Rohde (SR-A. 1)
Markus Sinn (SR-A. 2)
Christian Bandurski (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hamburger SV: Drei Tore in einer Partie! Der HSV konnte beim Aufsteiger aus Paderborn endlich auch mal offensiv überzeugen. Neuzugang Ivica Olic geht mit Kampfgeist und Willen vorneweg. Insgesamt wirkt die Mannschaft von Coach Joe Zinnbauer in sich deutlich stabiler.

Hannover 96: Die Niedersachsen hingegen sind noch auf der Suche nach Stabilität und hecheln den eigenen Ansprüchen nach einem Punkt aus zwei Spielen hinterher. Die Elf von Coach Tayfun Korkut brach nach einer starken ersten Leistung inklusive 1:0-Führung im zweiten Durchgang gegen Mainz komplett ein.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

...der Hannover-Schreck des HSV losgelassen wird. Nicolai Müller traf in sechs Spielen gegen die Niedersachsen vier Mal.

...Hannover auf Christian Schulz vertraut. Der Verteidiger bestritt mit Bremen und 96 insgesamt 19 Nordderbys gegen den HSV und kassierte dabei insgesamt nur vier Niederlagen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Hannover entscheidet das Spiel schon vor der Pause

Dieses Spiel macht Hamburg Hoffnung:

24.11.2013: Hamburger SV - Hannover 96 3:1 (1:1)

Zuvor hatte der HSV zweimal, Hannover gar sieben Mal nicht gewinnen können. Während die Niedersachsen nach diesem Nord-Derby tiefer in die unteren Regionen abrutschten, gelang es den Hanseaten mit dem 3:1-Heimsieg, Anschluss ans Mittelfeld zu gewinnen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 20. Spieltags