Bundesliga

Mainz will Negativ-Serie beenden

Mainz ist von allen Teams am längsten ohne Sieg (drei Remis, fünf Niederlagen) und liegt aktuell nur auf Rang 15. Immerhin: Mittwochabend setzte sich die Tuchel-Elf mit 1:0 bei Hannover 96 im DFB-Pokal durch.

    Bremen holte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

    Der FSV hat die letzten vier Heimspiele verloren - das passierte den Rheinhessen nie zuvor.

    Bremen gewann nur eins von fünf Auswärtsspielen (in Hoffenheim).

    Mainz gab in den letzten beiden Spielen zusammen 34 Torschüsse ab, erzielte aber kein Tor.

    Sieben Tore nach zehn Spieltagen gelangen Claudio Pizarro nie zuvor. Der Peruaner war an den letzten neun Bremer Toren direkt beteiligt.

    10 von 17 Saisontoren erzielte Bremen in der letzten halben Stunde der Spiele.

    Bremen punktete schon vier Mal nach einem 0:1-Rückstand (drei Siege, ein Remis).

    Markus Rosenberg ist seit fünf Spielen ohne Tor - zu Saisonbeginn traf er regelmäßig.

    Nur gegen die Bayern und Schalke verlor Mainz häufiger (je sieben Mal) als gegen Bremen (sechs Mal).

    Zuletzt blieb der FSV aber immerhin zwei Mal unbesiegt (Sieg und Remis).

    Bremen kassierte gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten im Schnitt so wenige Gegentore wie gegen Mainz (0,9 pro Partie).