Der FC Bayern München grüßt mit 28 Punkten von der Tabellenspitze und empfängt die zweitplatzierte Borussia aus Dortmund, die mit 23 Zählern ärgster Verfolger des Rekordmeisters ist.

  • Letzte Saison gab es zwei BVB-Siege gegen den FC Bayern - drei Erfolge hintereinander gelangen Dortmund noch nie gegen den Rekordmeister.

  • Vor den beiden Niederlagen in der letzten Saison gelangen Bayern drei Siege gegen Dortmund - alle nach 0:1-Rückstand.

  • Die Münchner kassierten in den letzten sechs Duellen mit dem BVB übrigens immer das 0:1.

  • Gegen die Bayern hat Dortmund nach wie vor seine schlechteste Bilanz und kassierte gegen den Rekordmeister die meisten Gegentore (162).

  • 25 Mal blieb Dortmund gegen die Bayern ohne Tor (am häufigsten) - in den letzten sechs Duellen traf der BVB aber immer.

  • Der BVB ist von allen Bundesligisten am längsten ohne Niederlage (fünf Siege, ein Unentschieden).

  • Duell der beiden besten Offensiven (zusammen 58 Tore) und der besten Defensiven (zusammen 13 Gegentore).

  • Einen Fünf-Punkte-Vorsprung hat Bayern nur zwei Mal noch verspielt (92/93 und 95/96).

  • In allen Wettbewerben hat der FC Bayern die letzten neun Heimspiele gewonnen (36:2 Tore).

  • Highlights in Serie: Dortmund spielt hintereinander gegen Bayern, Arsenal und Schalke.

  • Unterschiedliche Spielphilosophie: Bayern lässt Ball und Gegner laufen (mit die geringste Laufstrecke), der BVB legte die zweitgrößte Laufstrecke zurück.

  • Robert Lewandowski hat alle seine acht Saisontore in Heimspielen erzielt - auswärts traf er zuletzt im Dezember 2010.

  • Neue Doppelsechs beim FC Bayern: Da Bastian Schweinsteiger verletzt und Anatoliy Tymoshchuk gesperrt ist, muss Trainer Jupp Heynckes umbauen.

  • Roman Weidenfeller hat vier Mal in München gespielt, vier Mal verloren und 14 Gegentore kassiert. Beim Auswärtssieg in der letzten Saison bestritt Mitchell Langerak sein einziges Bundesligaspiel.