1899 Hoffenheim beendete zuletzt seine Negativserie: Vor dem 2:0 in Nürnberg waren die Kraichgauer fünf Spiele in Folge sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen).

  • Die Hertha erlebt aktuell ihre längste Negativserie der Saison. Die Berliner sind seit fünf Spielen sieglos und holten dabei nur drei der 15 möglichen Punkte.

  • Auswärts stabil: Hertha BSC holte auswärts mehr Zähler (zehn) als zuhause (neun).

  • Im letzten Heimspiel gegen die Hertha (am 27. September 2009) gewann Hoffenheim mit 5:1 - in der Bundesliga feierte 1899 nie einen höheren Sieg. Dabei gelang Vedad Ibisevic der einzige Hattrick eines Hoffenheimer Spielers in der Bundesliga.

  • Gegen den Ex-Club: Christoph Janker spielte einst für Hoffenheim, Sejad Salihovic für die Hertha.

  • Raffael ist Herthas Topscorer, er war gegen Schalke im sechsten Spiel in Folge an einem Tor beteiligt.

  • Vedad Ibisevic schoss fünf der letzten sechs Hoffenheimer Tore - jetzt steht er vor seinem 50. Treffer in der Bundesliga.

  • In Nürnberg spulten die Hoffenheimer in der Summe über 13,2 km an offensiven Läufen ab - für 1899 war das Saisonrekord. Erstmals seit dem 6. Spieltag (3:1 gegen den VfL Wolfsburg) erzielte Hoffenheim wieder mehr als ein Tor (2:0).

  • Hoffenheim und Hertha trafen in der Saison 08/09 erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Die ersten beiden Spiele gewann die Hertha (jeweils mit 1:0), die letzten beiden 1899 (5:1 und 2:0).

  • Wer bei dieser Partie mit 1:0 in Führung gegangen ist, hat am Ende auch gewonnen.

  • Die Hertha schoss gegen Hoffenheim nie mehr als ein Tor - gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten traf Berlin im Schnitt so selten (nur drei Mal in vier Spielen).