Wolfsburgs Trainer Felix Magath verlor keines seiner letzten 13 Bundesliga-Spiele gegen Köln - die letzten fünf Duelle gewann er sogar alle.

  • Wolfsburg verlor nur eines der letzten sieben Bundesliga-Spiele gegen Köln (am 24.1.10 zuhause mit 2:3).

  • Seinen höchsten Bundesliga-Sieg seit der Jahrtausendwende feierte der VfL gegen Köln (6:0 im Oktober 2000).

  • Der VfL muss am Heim-/Gastgefälle arbeiten: Wolfsburg sammelte zuhause gute 16 Punkte - auswärts ist man dagegen das schlechteste Team der Liga (vier Punkte).

  • Köln war nur in einer seiner letzten sechs Bundesliga-Hinrunden erfolgreicher (08/09: 22 Punkte) als in diesem Jahr (21 Punkte).

  • Mini-Mini-Aufwärtstrend: Unter Felix Magath holte Wolfsburg in der Hinrunde einem Punkt mehr (20) als 2010/11 (19).

  • Der VfL-Coach steht vor seinem 777. Bundesliga-Spiel (als Trainer und Spieler).

  • Magath setzte in der Hinrunde 30 verschiedene Spieler ein - das war historischer Hinrundenrekord!

  • Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten kassierte der FC im Schnitt so viele Gegentore wie gegen Wolfsburg (2,4).

  • Seit dem Wiederaufstieg 2008 blieb Köln gegen Wolfsburg nie ohne Gegentor (sieben Spiele).

  • Wolfsburg lief in dieser Saison in 13 der 17 Spiele nach der Pause weniger als zuvor - regelmäßig machte der VfL in der zweiten Hälfte also "schlapp". Das kann Fitness-Fanatiker Magath nicht gefallen.

  • Die "Wölfe" gewannen das Hinspiel mit 3:0 - Marcel Schäfer verwandelte eine Ecke direkt, Helmes schnürte einen "Doppelpack" (seine bis heute letzten Bundesliga-Tore).