Nach oben den Anschluss verloren: Werder Bremen hat nun sechs Punkte Rückstand auf Platz 4 - so groß war er in dieser Saison zuvor noch nicht.

  • Bremen stand in dieser Saison immer vor Leverkusen - nun mit einem Sieg würde Bayer vorbeiziehen.
  • Bremen holte in dieser Saison keinen einzigen Punkt gegen eine Mannschaft, die aktuell in der Top 7 der Tabelle steht - folgt jetzt gegen Bayer die Premiere?
  • Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten wartet Werder so lange auf einen Sieg wie gegen Bayer Leverkusen (seit sieben Spielen: fünf Remis, zwei Niederlagen).
  • Gegen kein anderes Team spielte Bayer in seiner Bundesliga-Geschichte so häufig remis wie gegen Bremen (26 Mal)
  • Gegen kein anderes Team verlor Leverkusen so oft nach einer 1:0-Führung wie gegen Werder (sieben Mal).
  • Bremen wartet auch gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten zuhause so lange auf ein Zu-Null-Spiel wie gegen Leverkusen (seit 21 Spielen).
  • Einiges geboten: Bremen trat unter Thomas Schaaf zuhause zwölf Mal gegen Bayer an und dabei fielen insgesamt 53 Tore (im Schnitt deutlich mehr als vier pro Spiel).
  • Claudio Pizarro bestritt für Werder acht Bundesliga-Spiele gegen Bayer Leverkusen und gewann dabei nie (fünf Remis, drei Niederlagen - drei Tore).
  • Leverkusen traf gegen Mainz durch Manuel Friedrich und Lars Bender zwei Mal nach einer Ecke - insgesamt sind Bayers sechs Tore nach Ecken Ligaspitze (mit Schalke).
  • Tom Trybull lief bei seinem Bundesliga-Debüt in Kaiserslautern 13,5 km, verpasste damit nur knapp den ligaweiten Saisonrekord von Leverkusens Lars Bender (13,6 km).
  • Leverkusen ließ gegen Mainz nach der Pause auch läuferisch deutlich nach: In den ersten 45 Minuten legten die Bayer-Akteure in der Summe 87 Sprints hin, nach dem Wechsel dann nur noch 62 (in Hälfte zwei für Bayer ein Saisonminusrekord).