Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel 1. FC Köln - VfB Stuttgart (ab 19:30 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Nur die Bayern sammelten mehr Auswärtspunkte (18) als Köln (16) und Stuttgart (zwölf).

  • Von den letzten vier Heimspielen gewann Köln kein einziges, der FC holte nur einen einzigen der zwölf möglichen Punkte aus diesen Partien.

  • Stuttgart war zuletzt auf fremden Plätzen ein gefürchteter Gegner, holte aus den Gastspielen in Freiburg, Mainz und beim HSV sieben von neun möglichen Punkten.

  • In den letzten 16 Spielen zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Köln schaffte keines der beiden Teams einen Heimsieg (neun Auswärtssiege, sieben Remis) - historische Rekordserie.

  • Stuttgart gewann 2014 kein einziges Spiel gegen einen Aufsteiger. Gegen Hertha, Braunschweig, Köln und Paderborn gab es nur zwei von zwölf möglichen Punkten

Das sagen die Trainer:

Peter Stöger

"Wir hoffen, dass wir den Schwung aus Hamburg mitnehmen können und wollen auch gegen den VfB auf drei Punkte spielen. Die Mannschaft ist gut drauf und positiv gestimmt. Die Partie gegen Stuttgart ist ein Duell auf Augenhöhe. Das sind meist die schwersten Spiele für uns, aber wir sind immer für eine Überraschung gut."

Huub Stevens

"Die Spieler müssen an sich glauben und das umsetzen, was wir im Training einstudiert haben. Köln spielt einen gut organisierten Fußball. Die haben sicherlich einen guten Start gehabt, wir müssen einfach ein Tor mehr schießen als der Gegner."

Voraussichtliche Aufstellungen:

1. FC Köln

Tor: Horn

Abwehr: Olkowski, Maroh, Wimmer, Hector

Mittelfeld: Vogt, Lehmann, Peszko, Risse, Halfar

Sturm: Ujah

VfB Stuttgart

Tor: Ulreich

Abwehr: Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Hloussek

Mittelfeld: Romeu, Harnik, Leitner, Gentner, Ti. Werner

Sturm: Ibisevic

Sie werden fehlen:

1. FC Köln: Helmes (Knorpelschaden)

VfB Stuttgart: Gruezo (Muskelfaserriss), Yalcin (Außenbandriss), Rüdiger (Meniskus), Abdellaoue (Rückstand nach Knorpelschaden), Didavi (Kniereizung)

Schiedsrichter:

Tobias Stieler (SR)
Patrick Ittrich (SR-A. 1)
Sascha Thielert (SR-A. 2)
Christoph Bornhorst (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

1. FC Köln: Die Frage sei erlaubt: Kann Köln auch vor eigener Kulisse punkten? Während der FC in der Fremde nach Bayern klar die beste Mannschaft der Liga ist, stehen die Geißböcke in der Heimtabelle nur auf Platz 17. Dass der Gegner VfB Stuttgart seine Stärken vor allem auswärts hat, macht es da nicht leichter. Mut macht aber der starke Auftritt in Hamburg: An der extrem disziplinierten Defensiv-Leistung dürfte sich noch so mancher Bundesligist die Zähne ausbeißen.

VfB Stuttgart: Bei den Schwaben zeigt der Trend nach unten. Nach einer kurzen Erholungsphase steht der VfB nun wieder auf einem Abstiegsplatz. Dabei wäre gegen Mönchengladbach doch viel mehr drin gewesen, hätten Georg Niedermeier und Vedad Ibisevic ihre hochkarätigen Chancen genutzt. Hoffnung macht zumindest die eklatante Heimschwäche der Kölner.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für den 1. FC Köln? WennAnthony Ujah spielt. Er erzielte in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen anderen Verein so viele Tore wie gegen Stuttgart (drei).

Für den VfB Stuttgart? Wenn Vedad Ibisevic aufläuft. Er verlor noch nie ein Bundesliga-Spiel in Köln (zwei Siege, zwei Remis) und erzielte in diesen vier Partien drei Tore.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Köln jubelt beim Lieblingsgegner

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

16.04.2011 1. FC Köln - VfB Stuttgart 1:3 (0:0)

Im Abstiegskampf holten die Schwaben am 30. Spieltag 2010/11 wichtige Punkte in Köln - und unterbrachen eine lange Kölner Heimsieg-Serie.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 19. Spieltags