Kaiserslautern ist von allen Bundesligisten am längsten ohne Sieg (neun Spiele), freut sich nun aber auf den 1. FC Köln! Gegen den FC ist Kaiserslautern seit 25 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (18 Siege, sieben Remis). In der Bundesliga-Historie gab es nur eine längere Duell-Serie: Leverkusen war gegen Gladbach bis zum 3:6 in der letzten Saison 26 Spiele in Folge ohne Niederlage.

  • Von den letzten zwölf Bundesliga-Spielen gegen den FC gewann Kaiserslautern neun. Insgesamt gelangen dem FCK in seiner Bundesliga-Historie gegen keinen anderen Verein so viele Siege und Tore wie gegen Köln (35 bzw. 141).

  • Der letzte Kölner Bundesliga-Sieg gegen Kaiserslautern datiert vom 16. Dezember 1989 (2:1 auf dem Betzenberg) - Trainer war Christoph Daum, die Tore erzielten Ralf Sturm und Pierre Littbarski. Seitdem versuchten 15 FC-Trainer in der Bundesliga erfolglos, gegen Lautern zu siegen.

  • Die letzten fünf Spiele des FCK endeten unentschieden - FCK-Rekord.

  • Köln verlor erstmals seit 18 Jahren die ersten beiden Rückrundenspiele und ist in der Jahrestabelle 2012 Vorletzter.

  • Marco Kurz hat als Trainer noch nie gegen Köln verloren (sechs Pflichtspiele mit Kaiserslautern und 1860 München).

  • Köln hat ligaweit mit die beste, Kaiserslautern mit die schlechteste Trefferquote.

  • Köln muss auf den verletzten Lukas Podolski verzichten. Der Nationalspieler ist für die "Geißböcke" unersetzlich. Er war in dieser Saison an über zwei Drittel aller FC-Tore beteiligt.

  • Kaiserslautern erzielte in neun Heimspielen nur sieben Tore (davon drei beim 3:1 gegen Mainz).

  • Köln baut läuferisch von allen Bundesligisten am meisten ab - in der zweiten Halbzeit liefen die FC-Spieler drei Kilometer weniger als in der ersten Halbzeit.

  • Kaiserslautern ist in der Rückrunde noch ohne Scorer-Punkt durch einen Stürmer oder Mittelfeldspieler.