Wolfsburg und Hoffenheim trennen zwei Plätze, aber nur ein Punkt. Der Sieger dieser Partie sichert sich einen Platz in der oberen Tabellenhälfte.

  • Hoffenheim wartet trotz des Trainer-Wechsels seit sechs Spielen auf einen Sieg. Aber: Von den letzten sechs Bundesliga-Partien haben die Kraichgauer nur eine verloren - bei den Überfliegern aus Dortmund. Die anderen endeten Remis.

  • Magath setzte in seiner kompletten Laufbahn 292 verschiedene Spieler ein - Rekord.

  • Srdjan Lakic kehrt schnell nach seinem Abschied wieder nach Wolfsburg zurück. Für den VfL blieb er in zehn Bundesliga-Spielen torlos.

  • Es geht torreich zwischen beiden Vereinen zu (28 Tore in sieben Spielen).

  • Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten gelangen dem VfL im Schnitt so viele Tore wie gegen 1899 (2,6 pro Partie).

  • Hoffenheim gewann im Hinspiel erstmals nach zuvor fünf sieglosen Partien wieder gegen Wolfsburg.

  • Hoffenheim kassierte zwei der drei höchsten Niederlagen seiner Bundesliga-Historie gegen den VfL (08/09 und 09/10 jeweils auswärts mit 0:4 - ein weiteres 0:4 gab es 10/11 in München).

  • Hoffenheim verlor gegen Wolfsburg zwei Mal nach einer 1:0-Führung - das passierte den Hoffenheimern in ihrer Bundesliga-Geschichte gegen kein Team häufiger.

  • Hoffenheim ist der einzige aktuelle Bundesligist, gegen den Wolfsburg zuhause noch nie verlor (abgesehen von Augsburg, gegen das es noch kein Heimspiel gab).