Claude Puel trat zu Beginn der Saison die Nachfolge von Alain Perrin an
Claude Puel trat zu Beginn der Saison die Nachfolge von Alain Perrin an

Von Zauberern und Weltmeistern

Es gibt mit Sicherheit einfachere Unterfangen, als in Frankreich Fußball-Fan zu sein. Es sei denn, man ist Fan von Olympique Lyon. Dann gibt es seit Jahren nicht Schöneres.

Seit sieben Spielzeiten müssen die Franzosen ihren Briefkopf ständig aktualisieren, seit 2001 gibt "OL" die Meistertrophäe nicht mehr her und schickt sich auch in dieser Saison an, den Titel einzufahren.

Auch der AS Nancy konnte am Samstag Lyon die erste Niederlage nicht beibringen. Dank der Tore von Karim Benzema (30.) und Fred (35.) führte Olympique früh mit 2:0; mit dem 2:1 am Ende erhöhte Lyon am 7. Spieltag seine Punktzahl auf 19 und steht ungeschlagen an der Spitze.

Juninho angeschlagen

Trainer Claude Puel konnte mit seiner Mannschaft zufrieden sein, zumal mit Sidney Govou und Juninho zwei Spieler angeschlagen aussetzen mussten. Hinter Juninhos Einsatz steht sogar für das Champions-League-Spiel am Dienstag bei Bayern München ein kleines Fragezeichen.

Sollte er aber wie erwartet spielen, strahlt er neben eine Reihe von hervorragenden Spielern große Gefahr für die Elf von Jürgen Klinsmann aus. bundesliga.de stellt die wichtigsten Figuren im Team des französischen Serienmeisters vor.