Zuzenhausen/Paderborn - Mit der Spielführerbinde um den Oberarm führte Kevin Volland die deutsche U21-Auswahl auf den Platz in der Paderborner Benteler Arena. Nach 45 Minuten war für den Offensivmann jedoch schon wieder Schluss.

Volland zog sich in der Partie eine Muskelquetschung an der linken Wade zu, weshalb er von der U21 abreiste, das gab der Verein heute bekannt. Der Stürmer wird in den kommenden Tagen in Hoffenheim behandelt. Wie lange Volland ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.