Vladimir Darida verpasste in dieser Saison nur ein Hertha-Spiel und das wegen einer Gelb-Sperre - © imago / Ulmer
Vladimir Darida verpasste in dieser Saison nur ein Hertha-Spiel und das wegen einer Gelb-Sperre - © imago / Ulmer
Bundesliga

Vladimir Darida: "Wir haben keinen Druck"

Köln - Hertha BSC hält trotz der jüngsten Rückschläge in Mönchengladbach und gegen Hannover weiterhin Kurs auf die Champions League. Mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 5 gehen die Berliner in die letzten fünf Spieltage. Vor der Partie bei der wiedererstarkten TSG aus Hoffenheim spricht Herthas Mittelfeldspieler Vlaidimir Darida im Interview mit bundesliga.de über das Restprogramm, die Chancen auf Europa und positiven Druck.

"Bayern ist ein spezielles Spiel"

bundesliga.de: Vladimir Darida, die Tabelle lügt nicht. Fünf Spieltage vor Saisonende steht Hertha BSC immer noch ausgezeichnet da. Wie bewerten Sie die Ausgangssituation der Hertha im Kampf um die internationalen Plätze vor dem Saisonendspurt?

Vladimir Darida: Für uns ist es einfach schön, so weit oben zu stehen. Es ist in jedem Fall schon jetzt eine erfolgreiche Saison, wir haben keinen Druck. Als Sportler will man aber natürlich immer das Bestmögliche erreichen.

bundesliga.de: Nach der Niederlage in Mönchengladbach und dem Remis gegen Hannover 96 scheint Hertha ein bisschen aus dem Tritt geraten zu sein. Welche Gründe führten zu den Punktverlusten? Was muss in den letzten Spielen wieder besser werden?

Darida: Ich denke, wir waren insgesamt einfach nicht so kompakt und zweikampfstark in der Defensive wie gewohnt. Daran haben wir im Training gearbeitet und wollen solche Fehler zukünftig vermeiden.

- © gettyimages / Boris Streubel
- © gettyimages / Franklin