Dortmund - Borussia Dortmund muss in den nächsten vier Wochen auf Mittefeld-Star Marco Reus verzichten, das gab der BVB am Montagnachmittag bekannt.

Reus hat sich im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntagabend in Dortmund gegen Schottland (2:1) am linken Sprunggelenk verletzt. BVB-Teamarzt Dr. Markus Braun diagnostizierte im Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Brackel einen Außenbandteilriss sowie eine Dehnung der Fußwurzelbänder. Borussia Dortmund geht von einer vierwöchigen Reha des Offensivakteurs aus.

Hintergrund: BVB bangt um Marco Reus