Augsburg - Nach seiner Roten Karte im Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth am letzten Hinrundenspieltag der Bundesliga ist FCA-Spieler Giovanni Sio vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels gegen den Gegner und unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von vier Meisterschaftsspielen belegt worden.

Damit kann Sio in den ersten vier Meisterschaftsspielen in Düsseldorf (Sonntag, 20. Januar, 15.30 Uhr), gegen Schalke 04 (Samstag, 26. Januar, 15.30 Uhr) in Wolfsburg (Samstag, 2. Februar, 15.30 Uhr) und gegen Mainz (Sonntag, 10. Februar 17.30 Uhr) nicht eingesetzt werden.