München - Die Bundesliga-Clubs bereiten sich mittlerweile zielstrebig auf die neue Saison vor und natürlich geht das große Testen munter weiter. bundesliga.de präsentiert die Testspiele vom Mittwochabend im Überblick.

Werder Bremen - SV Meppen 13:1

Im seinem ersten Testspiel besiegt der SV Werder den SV Meppen mit 13:1. Vor allem in der ersten Halbzeit sprühten die Bremer vor Spielfreude und schossen schon bis zum Pausenpfiff eine 10:1-Führung heraus. Im zweiten Durchgang ging der Spielfluss etwas verloren, so dass sie "nur" noch drei weitere Treffer erzielen konnten.

Bremen: Mielitz (46. Vander) - Stevanovic (46. Stevanovic), Schoppenhauer, Schmitz (46. Mlynikowski), Balogun - Bargfrede (46. Trybull), Hunt (46. Trinks), Marin (46. Kroos), Schindler (58. Hyde) - Thy, Arnautovic

Tore: 1:0, Schoppenhauer (2.), 2:0 Arnautovic (9.), 3:0 Schindler (11.), 4:0, Hunt (13.), 5:0 Thy (14.), 6:0 Arnautovic (16.), 7:0 Bargfrede (19.), 8:0 Thy (22.), 8:1 Hartwig (23.), 9:1 Hunt (34.), 10:1 Arnautovic (45.), 11:1 Arnautovic (47.), 12: Kroos (58.), 13:1 Arnautovic (90.)


FC Bayern München - Trentino-Auswahl 15:0

Knapp vier Wochen vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison hat sich der FC Bayern schon in Spiel- und Torlaune präsentiert. Im ersten Testspiel unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes ließ der Rekordmeister einer regionalen Auswahl aus dem Trentino nicht den Hauch einer Chance und setzte sich klar mit 15:0 (7:0) durch. Erfolgreichster Schütze war Neuzugang Nils Petersen mit drei Treffern. "Man darf das Spiel nicht überbewerten, wir haben sehr viel Spielfreude entwickelt, bei Ballverlust sehr gut auf Pressing umgeschhaltet und 15 wunderschöne Tore erzielt", freute sich Heynckes über seinen ersten Sieg.

FC Bayern: Neuer (46. Butt) - Rafinha, van Buyten (46. Köz), Badstuber, Lahm (46. Contento) - Tymoshchuk (46. Luiz Gustavo), Schweinsteiger (46. Pranjic) - Robben (62. Olic), Kroos (62. B. Müller), Alaba (46. Ribéry) - Gomez (46. Petersen)

Tore:0:1 Gomez (6.), 0:2 Schweinsteiger (14.), 0:3 Schweinsteiger (17.), 0:4 Kroos (20.), 0:5 Tymoshchuk (26.), 0:6 Kroos (39.), 0:7 Gomez (41.), 0:8 Robben (47./Foulelfmeter), 0:9 Luiz Gustavo (51.), 0:10 Petersen (61.), 0:11 Olic (65.), 0:12 Pranjic (80.), 0:13 Köz (85.), 0:14 Petersen (86.), 0:15 Petersen (87.)


Hannover 96 - TSV Limmer 21:0

Moritz Stoppelkamp von Hannover 96 hat seine Qualitäten als Torjäger unter Beweis gestellt: Beim 21:0 (9:0)-Kantersieg der Niedersachsen im Testspiel gegen den TSV Limmer erzielte der 24 Jahre alte Stürmer zwölf Tore. Insgesamt 3.096 Zuschauer waren gekommen, um das 100-jährige Vereinsjubiläum des Kreisligisten zu feiern.

Hannover: Zieler - Chahed, Haggui, Pogatetz, Pander - Schmiedebach, Pinto, Stindl, Rausch - Stoppelkamp, Abdellaue

Tore: 1:0 Pogatetz (2.), 2:0 Pogatetz (12.), 3:0 Stoppelkamp (17.), 4:0 Pinto (23.), 5:0 Stoppelkamp (25.), 6:0 Stoppelkamp (31.), 7:0 Abdellaoue (38.), 8:0 Pinto (41.), 9:0 Pinto (43.), 10:0 Aycicek (48.), 11:0 Stoppelkamp (55.), 12:0 Stoppelkamp (62.), 13:0 Stoppelkamp (66.), 14:0 Aycicek (67.), 15:0 Stoppelkamp (70.), 16:0 Aycicek (75.), 17:0 Stoppelkamp (79.), 18:0 Stoppelkamp (80.), 19:0 Stoppelkamp (81.), 20:0 Stoppelkamp (83.), 21:0 Stoppelkamp (84.)


VfL Rhede - Borussia Dortmund 1:7

Zweites Testspiel, zweiter Sieg: Der BVB behielt mit 7:1 (3:1) beim VfL Rhede aus der Niederrhein-Liga souverän die Oberhand. Vor 7.500 Zuschauern im ausverkauften Rheder Sportpark erzielten Mohamed Zidan (2), Mario Götze, Ilkay Gündogan, Robert Lewandowski, Lukasz Piszczek und Damien Le Tallec die Treffer für den Deutschen Meister.

BVB 1. Halbzeit: Langerak - Hornschuh, Subotic, Hummels, Löwe - Kehl, Gündogan - Götze, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski
BVB 2. Halbzeit: Weidenfeller - Piszczek, da Silva, Santana, Kringe - Leitner, Bender - Kuba, Le Tallec, Perisic - Zidan

Tore: 1:0 Elsinghorst (3.), 1:1 Götze (5.), 1:2 Gündogan (38.), 1:3 Lewandowski (42.), 1:4 Zidan (50.), 1:5 Zidan (67.), 1:6 Piszczek (81.), 1:7 Le Tallec (89.)


VfL Wolfsburg - FC Sylt 1:0, VfL Wolfsburg - Nordfriesland-Auswahl 9:0

Die "Wölfe" wurden bei einem Blitzturnier mit Fünftligist FC Sylt und einer Nordfriesland-Auswahl ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich mit zwei Erfolgen den Turniersieg. Beim 1:0 gegen Sylt erzielte Neuzugang Hasan Salihamidzic den einzigen Treffer.

Wolfsburg - Sylt: Benaglio - Schulze, Kjaer, Madlung, Schäfer - Josué, Ochs, Salihamidzic - Klich - Mandzukic, Koo
Tor: 1:0 Salihamidzic (16.)

Wolfsburg - Nordfriesland-Auswahl: Hitz - Pekarik, Kjaer, Madlung, Riether - Polak - Cigerci, Dejagah - Tuncay - Lakic, Helmes
Tore: 1:0, 8:0 Lakic (3., 37.), 2:0, 6:0 Kjaer (16., 32.), 3:0 Madlung (21.), 4:0 Riether (24.), 5:0 Dejagah (27.), 7:0 Tuncay (34.), 9:0 Helmes (43.)


SV Sandhausen - 1. FC Kaiserslautern 1:1

Nach drei intensiven Einheiten im Trainingslager in Herxheim haben die "Roten Teufel" im Test beim Drittligisten SV Sandhausen 1:1 gespielt. Dabei erzielte Itay Shechter das sein erstes Tor für den FCK.

Lautern: Trapp - Dick (46. Kirch), Amedick (46. Orban), Abel, Jessen (60. Zellner) - Tiffert (60. Schulz), De Wit (60. Petsos) - Sukuta-Pasu (60. Micanski), Sahan (60. Walch), Ilicevic (60. Rivic) - Kouemaha (46. Shechter)

Tore: 0:1 Shechter (52.), 1:1 Löning (90. FE)


Hamburger SV - Polizeiauswahl 8:2

Der HSV kam zu einem 8:2-Testspielerfolg gegen eine Polizeiauswahl. Nach zwei kraftzehrende Trainingseinheiten am Vormittag ging es vor 1.500 Zuschauern im Edmund-Plameck-Stadion gegen die Beamten aus Schlesweig Holstein und Hamburg hauptsächlich um den guten Zweck. Die Einnahmen der Partie gegen die mit Oberligaspielern gespickte Elf kamen dem Projekt "Arche Jenfeld" und der Nachwuchsabteilung von Eintracht Norderstedt, die als Ausrichter der Begegnung fungierten, zugute.

Hamburg: Hesl - Diekmeier (46. Sowah), Labus, Sternberg (58. Behrens), Jansen - Besic, Jarolim (58. Ingreso), Nagy (73. Kacar), Bertram - Ben-Hatira, Son

Tore: 0:1 Ben-Hatira (10.), 0:2 Son (18.), 0:3 Son (28.), 1:3 Karch (52.), 2:3 Laabs (57.), 2:4 Ben-Hatira (66.), 2:5 Behrens (69.), 2:6 Ben-Hatira (80.), 2:7 Son (83.), 2:8 Son (88.)


FSV Frankfurt - 1. FC Köln 3:0

1. FC Köln hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt mit 0:3 (0:0) verloren. Vor 1.800 Zuschauern in Limburg setzte der FC dabei vorwiegend Nachwuchskräfte ein.

Frankfurt: Klandt (46. Kleinheider) - Konrad, Schlicke (68. Henneböle), Gledson (68. Gordon), Teixeira (68. Dahlen) - Cinaz (46. Heitmeier), Stark - Müller (46. Fillinger), Yelen, Gueye (80. Hofmeier) - Benyamina (13. Gaus)

Köln: Varvodic - Vaaßen (68. Nikolaou), Dick, McKenna, Makino - Matuschyk, Akbari - Roshi, Karadeniz (46. Hector) - Kialka, Uth (77. R. Schmidt)

Tore: 1:0 Yun (51. Spielminute), 2:0 Fillinger (59.), 3:0 Hofmeier (86.)