2. Bundesliga, bundesliga

Der 1. FC Heidenheim erkämpft sich bei Werder Bremen ein 0:0 im Hinspiel der Relegation

Der 1. FC Heidenheim erkämpft sich im Hinspiel der Relegation 2019/20 ein 0:0 beim SV Werder Bremen und geht mit einer guten Ausgangslage in das zweite Duell um den letzten verbliebenen Startplatz in der Bundesliga am kommenden Montag.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

Über 90 Minuten präsentierte sich der Zweitligist auf Augenhöhe mit den favorisierten Bremern, die sich durch ein fulminantes 6:1 gegen den 1. FC Köln gerade noch in die Relegation gerettet hatten. Gegen Heidenheim war von diesem offensiven Rückenwind an der Weser wenig zu spüren, die Gäste von der Ostalb zeigten sich über die gesamte Spielzeit konzentriert und aggressiv. Die beste Chance der Partie vergab FCH-Innenverteidiger Timo Beermann in der Nachspielzeit per Kopf, zuvor war bei Werder Kapitän Niklas Moisander mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden.

>>> #SVWFCH im Liveticker zum Nachlesen