bundesliga

Trotz 3:0 gegen Freiburg: Hannover 96 steigt ab

Hannover - Spiel gewonnen, doch 96 trägt Trauer: Hannover 96 ist zum sechsten Mal aus der Bundesliga abgestiegen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Doll besiegte den Sport-Club Freiburg im letzten Heimspiel der Saison zwar mit 3:0 (1:0), die erhoffte Schützenhilfe des VfL Wolfsburg in Stuttgart blieb allerdings aus. Der Rückstand auf den Relegationsplatz ist für die Niedersachsen am letzten Spieltag nicht mehr aufzuholen.

>>> Wähle jetzt das offizielle Bundesliga "Team of the Season"

Und so war der hochverdiente Dreier für Hannover 96 durch Treffer von Waldemar Anton(39.), Ihlas Bebou (51.) und Walace (81.) nicht mehr als ein versöhnlicher Abschied vom eigenen Publikum. Selbst bei einem Sieg am kommenden Wochenende bei Fortuna Düsseldorf steht fest: Hannover muss nach 1974, 1976, 1986, 1989 und 2016 erneut den bitteren Gang in die 2. Bundesliga antreten.

>>> Alle Infos zu #H96SCF im Matchcenter der Partie