bundesliga

FC Augsburg siegt bei Schmidt-Debüt mit 3:1 bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt - Drei Punkte zum Einstand: Trainer Martin Schmidt hat beim FC Augsburg ein perfektes Debüt und den womöglich vorentscheidenden Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gefeiert. Die Schwaben gewannen zum Abschluss des 29. Spieltags der Bundesliga beim Champions-League-Aspiranten Eintracht Frankfurt mit 3:1 (2:1), der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt nun sieben Punkte.

U21-Nationalspieler Marco Richter (31.) glich für die Augsburger zunächst die Frankfurter Führung durch Goncalo Paciencia (14.) aus und drehte mit einem präzisen Fernschuss (45.+4) die Partie sogar noch vor der Halbzeit. Für die Entscheidung sorgte Michael Gregoritsch (84.). Da spielte Eintracht Frankfurt nach der Gelb-Roten Karte für Gelson Fernandes (47.) schon lange in Unterzahl.

>>> Zum Matchcenter der Partie