Köln - Valerien Ismael ist ein erfahrener Mann. Der ehemalige Profi spielte in der Bundesliga für Werder Bremen, Bayern München und Hannover 96. Am Wochenende sitzt er als Interimstrainer auf der Bank des VfL Wolfsburg.

Sechs Punkte aus sieben Spielen haben die Wölfe bislang erst gesammelt. Daher trennten sich nach der die Wege des VfL und von Trainer Dieter Hecking. In Wolfsburg wird niemand vergessen, was Hecking geleistet hat. 2015 war der Verein unter seiner Führung noch Vizemeister und Pokalsieger geworden.

Interimsweise übernimmt nun Ismael, der zuletzt die zweite Mannschaft betreute. Am Samstag um 15.30 Uhr tritt der VfL beim SV Darmstadt 98 an. Die Hoffnung aller Wolfsburger: Der Ex-Profi soll die Wölfe zurück in die Spur führen. Mehr zur Situation in Wolfsburg vor dem wichtigen Spiel siehst Du oben im Video.

>>> Zum Matchcenter der Partie #D98WOB