Köln - Es ist die Krönung der Saison. Der VfL Wolfsburg gewinnt das erste Mal in der Clubgeschichte den DFB-Pokal. Spieler, Fans - ganz Wolfsburg feiert seine Pokalhelden.

Ausgelassene Stimmung der Pokalhelden in Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck übergab nach dem 3:1-Sieg gegen Borussia Dortmund den Pokal, danach gab es kein Halten mehr. In der Hauptstadt wurde ausgiebig gefeiert.

Am Sonntagmittag kommt die Mannschaft in Wolfsburg an - am Bahnhof werden die Spieler schon freudig von den Fans erwartet.

Im Autokorso geht es anschließend vom Hauptbahnhof durch die Stadt.

Ziel ist das Rathaus, hier tragen sich Trainer, Spieler und weitere Verantwortliche in das goldene Buch der Stadt ein.

Im Anschluss an den offiziellen Teil soll der Pokal den Fans präsentiert werden. Es werden mehrere zehntausend Menschen auf dem Rathausplatz erwartet.