Markus Babbel ist nicht mehr Trainer des VfB Stuttgart. Der Vorstand des Vereins hat am heutigen Sonntag Cheftrainer Markus Babbel und die beiden Co-Trainer Rainer Widmayer und Alexander Zorniger von ihren Aufgaben entbunden.

Diese Entscheidung ergab sich nach mehreren Gesprächen mit dem Trainerteam. Markus Babbel hatte am 23. November 2008 das Traineramt von Armin Veh übernommen und den VfB in der vergangenen Saison noch bis auf den dritten Tabellenplatz geführt. Markus Babbel, Rainer Widmayer und Alexander Zorniger haben sich am frühen Abend persönlich von der Mannschaft verabschiedet.

319. Trainerentlassung

Unter Babbel spielte der VfB die beste Rückrunde seiner Clubgeschichte, belegte in der Bundesliga Rang 3 und erreichte nach den zwei Qualifikationsspielen gegen den FC Timisoara aus Rumänien die Champions League.

Babbel ist der 319. Trainer in der Geschichte der Bundesliga, der vorzeitig seinen Posten räumen musste. Zuvor hatten in dieser Saison Marcel Koller beim VfL Bochum, Dieter Hecking bei Hannover 96 und Lucien Favre bei Hertha BSC vorzeitig gehen müssen. Noch vor Saisonbeginn war Aufstiegstrainer Jörn Andersen beim FSV Mainz durch Thomas Tuchel ersetzt worden.