Entspanntes Arbeiten dieser Tage beim Training des VfB Stuttgart
Entspanntes Arbeiten dieser Tage beim Training des VfB Stuttgart
Bundesliga

Finale furioso oder Schock?

Stuttgart - Nochmal 90 Minuten zittern. Beim SC Paderborn kann der VfB Stuttgart (zur Vorschau) eine harte Saison zum glücklichen Ende führen (Samstag, ab 15 Uhr im Liveticker). Alle Spieler sind fit - der Respekt vor Samstag ist dennoch groß.

Zuversicht im Ländle

Zwei Heimsiege in Folge sowie 13 Punkte aus den letzten acht Spielen haben Wirkung hinterlassen: Der VfB Stuttgart strotzt in der Woche vor dem Spiel der Wahrheit in Paderborn vor Selbstvertrauen. So auch beim Training zu Wochenstart: Viele Scherze, viele lachende Gesichter und vor allem jede Menge Konzentration und fleißiges Arbeiten waren am Neckar zu beobachten.

Spätestens nach dem überlebenswichtigen Sieg gegen den Hamburger SV am letzten Samstag lebt der VfB Stuttgart wieder und glaubt an sich. "Der VfB ist wieder gut in Form, wir schaffen das", so unisono die Meinung am Trainingsgelände. Die Menschen im Ländle sind zuversichtlich.

Der Rasen brennt

Trainer Huub Stevens - der in dieser Trainingswoche bislang ruhig und besonnen wirkt - hat es geschafft, die notwendige Balance zwischen den Mannschaftsteilen zu erzeugen. Sichere Defensivarbeit gekoppelt mit schnellem, kreativem Angriffsspiel. So lautet die VfB-Erfolgsformel dieser Tage.