Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat die Zusammenarbeit mit Trainer Alexander Zorniger mit sofortiger Wirkung beendet.

"Besonders die Art und Weise der Niederlage am vergangenen Samstag hat uns sehr beschäftigt. Dabei haben wir die Auswirkungen auf die Mannschaft sowie das Trainerteam analysiert und bewertet und sind heute Vormittag zu dieser Entscheidung gekommen", erklärt VfB-Präsident Bernd Wahler.

Mit dem Cheftrainer werden auch die Co-Trainer André Trulsen, Armin Reutershahn sowie Torwartrainer Andreas Menger mit sofortiger Wirkung freigestellt. Der Trainer der U23 des VfB, Jürgen Kramny, übernimmt bis auf weiteres als Interimstrainer und bereitet die Mannschaft auf das Spiel am Sonntag bei Borussia Dortmund vor.