Stuttgart - Köln gewann erstmals seit 2007 wieder das erste Saisonspiel in Bundesliga oder 2. Bundesliga. Stuttgarts letzter Heimsieg gegen Köln ist hingegen schon 19 Jahre her. Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart - 1. FC Köln.

Wie in der vergangenen Saison verlor der VfB das erste Heimspiel gegen den FC (vor einem Jahr am zweiten Spieltag mit 0:2).

Peter Stöger wechselte erstmals in der Bundesliga gleich zwei Joker ein, die ein Tor erzielten.

Filip Kostic war am häufigsten beim VfB am Ball (69 Mal), der zweikampfstärkste Stuttgarter (64 Prozent), an zehn Torschüssen beteiligt und holte den Elfmeter heraus.

Anthony Modeste war in seinen ersten beiden Pflichtspielen für Köln an insgesamt fünf Toren beteiligt (im Pokal hatte er dreifach getroffen).

Stuttgart gab am ersten Spieltag ligaweit die meisten Torschüsse ab (28) und verlor trotzdem.

Frischer Wind in Köln: Der FC trat mit seiner jüngsten Bundesliga-Elf seit Mai 2006 an (24,5 Jahre im Schnitt).

Daniel Didavi gab zehn Torschüsse ab, damit mehr als Köln insgesamt (neun). In der vergangenen Saison lag der ligaweite Saisonrekord auch bei zehn Torschüssen in einer Partie (Robben).

Bei Köln gaben fünf Spieler ihr Clubdebüt in der Bundesliga (Heintz, Sörensen, Jojic, Bittencourt und Modeste), so viele waren es in der FC-Geschichte nie zuvor!