Stuttgart - Den Rückrundenauftakt hatte sich Timo Gebhart mit Sicherheit anders vorgestellt, doch anstatt mit der Mannschaft nach Gelsenkirchen zu fahren, wo der VfB am Samstag um 15.30 Uhr auf den FC Schalke 04 trifft, bleibt der Mittelfeldspieler in Stuttgart.

Am Freitag zog sich der 22-Jährige bei einem Sprint ohne gegnerische Einwirkung eine Verletzung im Bauchmuskelbereich zu. Eine genaue Diagnose folgt am Samstag nach der Kernspintomographie.

"Ich bin sehr enttäuscht, da ich unheimlich heiß auf das Spiel gegen Schalke war. Dass ich mich jetzt wieder verletzt habe, ist unglaubliches Pech. Ich hoffe, dass ich schnell wieder fit werde und der Mannschaft bald helfen kann", sagte Gebhart.