Am Donnerstag, 18. September, gastiert der VfB Stuttgart zum Hinspiel der ersten UEFA-Cup-Runde beim bulgarischen Team von Cherno More Varna.

Die Partie wird allerdings nicht in der Heimspielstätte des Meisters von 1938 ausgetragen, da das 12.000 Zuschauer fassende Ticha-Stadion nicht den Bestimmungen der UEFA entspricht.

Wie schon in den beiden Qualifikationsrunden gegen UE Sant Julia aus Andorra und den israelischen Club Maccabi Netanya wird Cherno More Varna sein Heimspiel deshalb im Vasil Levski National Stadion in Sofia austragen. Die Partie in der bulgarischen Hauptstadt beginnt um 19 Uhr Ortszeit (18 Uhr deutscher Zeit).