Bundesliga

VfB: Extraschicht eines Quintetts

Cheftrainer Armin Veh vom Vfb Stuttgart gab seinen Spielern nicht zuletzt aufgrund der Abwesenheit von zehn Auswahlakteuren zwei Tage frei.

Am gestrigen Sonntag sowie heute stand kein Training auf dem Programm, erst morgen geht es offiziell um 10.30 Uhr mit der Vorbereitung auf das nächste Bundesligaspiel am Samstag, 13. September, beim Aufsteiger 1899 Hoffenheim weiter.

Delpierre arbeitet sich heran

Fünf Spieler waren trotzdem aktiv und schon heute zusammen mit VfB-Konditions- und Reha-Trainer Christian Kolodziej sowie Sporttherapeut Frank Haile von der VfB Reha-Welt bei einer Einheit mit Ball auf dem Platz zu finden.

Matthieu Delpierre arbeitete sich nach seinen Problemen am Sprunggelenk genauso an das Team heran, wie Cacau nach Beschwerden im Adduktorenbereich und Marco Pischorn nach seiner Wadenbeinoperation. Auf freiwilliger Basis trainierten derweil Jan Simak und Elson im Kreise der Rekonvaleszenten mit.