Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Sami Khedira vorzeitig bis zum 30. Juni 2011 verlängert.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler spielt seit 1995 für den VfB und wurde mit den B-Junioren, den A-Junioren und der Lizenzspielermannschaft Deutscher Meister. Bislang bestritt Sami Khedira 46 Bundesligaspiele und erzielte dabei fünf Tore.

Großes Lob vom Sportdirektor

VfB-Sportdirektor Horst Heldt: "Wir sind sehr froh, dass wir Sami Khedira langfristig an den Verein binden konnten. Er hatte mehrere Angebote aus dem In- und Ausland vorliegen, umso mehr freut uns sein klares Bekenntnis zum VfB. Sami bringt alle Voraussetzungen mit, um in den kommenden Jahren auf und außerhalb des Platzes eine zentrale Rolle zu übernehmen. Wir sind davon überzeugt, dass er sich mittelfristig zu einem der besten deutschen Mittelfeldspieler entwickelt und auch in der Nationalmannschaft seinen Weg machen kann."

Wohlfühlfaktor stimmt

Sami Khedira: "Ich freue mich, weiter für den VfB zu spielen. Meine persönliche Bindung zum Verein, zur Stadt und zur Region ist sehr groß, da ich in Bad Cannstatt geboren wurde. Beim VfB fühle ich mich rundum wohl und so war es der logische Schritt, meinen Vertrag zu verlängern."